Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Linkliste was richten gewalterfahrungen an?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Linksammlungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
optimistin



Anmeldedatum: 21.01.2006
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 30.04.2006, 12:57    Titel: Linkliste was richten gewalterfahrungen an? Antworten mit Zitat

Seelische Schäden:

Kindheitsforscherin Dr. Alice Miller:
http://www.alice-miller.com/sujet/dt.htm

Körperliche Schäden:

http://neue-oz.de/service/recht_urt....ng/Lehrer_schlug_zu_.html


Behinderung des Lernens:

Der Gehirnforscher Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer über die Bedeutung der richtigen Lernatmosphäre:
http://cms.ifa.de/index.php?id=spitzer

"Fiese Lehrer machen dumm"
Der Erziehungswissenschaftler Holger Strohm im taz-Interview:
http://www.taz.de/pt/2006/02/04/a0299.1/text
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
optimistin



Anmeldedatum: 21.01.2006
Beiträge: 102

BeitragVerfasst am: 21.05.2006, 16:00    Titel: schlagen zum Machterhalt Antworten mit Zitat

Lehrer Brühlmeier:

"...Physische Gewalt in der Erziehung
Die Verwechslung zwischen pädagogischem Einsatz von Macht und selbstbezogener Machtausübung des Erziehers zeigt sich besonders krass im verbreiteten Brauch, jede Form von Gewaltanwendung gegenüber einem Kind als ???Körperstrafe? zu bezeichnen. Von Körperstrafe kann nur gesprochen werden, wenn der Erzieher mit Überlegung und Verantwortungsbewusstsein handelt. Dass im Rahmen einer solchen Grundhaltung körperliche Bestrafung überhaupt angezeigt sein kann, dürfte die berühmte Ausnahme von der Regel sein (etwa dann, wenn man einem kleinen Kind durch einen Klaps auf die Hand das Grübeln in Steckdosen zu seinem eigenen Schutz verleiden will). Wer nämlich als Erzieher zu nüchterner und verantwortungsbewusster Überlegung fähig ist, wird auch das Zerstörerische der Körperstrafe erkennen und daher in der Regel darauf verzichten.

Wenn indessen Erzieher ein Kind schlagen, so handelt es sich zumeist nicht um Strafe. Sehr oft ist es der verzweifelte Versuch, den letzten Rest von Macht, den man als Erzieher braucht, zu erhalten. Oft ist es aber noch simpler: Man setzt sich zur Wehr oder antwortet ? ganz ?normal? ? auf eine erlittene Frustration mit einer zornigen Aggression.

Angesichts der grossen Belastung, denen Erzieher durch ihre Aufgabe immer wieder ausgesetzt sind, sind solche aggressiven Entladungen verständlich, und die moralische Verurteilung von Eltern und Lehrern, die ihre Beherrschung verlieren, ist zumindest solange fehl am Platz, als sie ihre Schwäche nicht als pädagogische Massnahme ausgeben, sondern grundsätzlich bereit sind, ihr Versagen auch dem Kinde gegenüber einzugestehen und sich um jene Entwicklungsschritte bemühen, die dem Übel des Zorns an der Wurzel begegnen. Jene Erzieher, denen hie und da die Hand ausrutscht und die dies auch als Schwäche einzusehen bereit sind, können sich wohl damit trösten, dass eine gelegentliche Aggression gegen das Kind (ich rede nicht von Kindsmisshandlung) keine bleibenden Schäden verursacht, wenn im übrigen eine Atmosphäre der Liebe und Annahme die Beziehung zum Kinde prägt.

Schädlich und verwerflich indessen ist ganz klar ein autoritärer Erziehungsstil, in dem der Erwachsene dem Kinde ohne Einfühlung grobschlächtig und brutal begegnet und in welchem daher physische Gewaltanwendung gewissermassen an der Tagesordnung ist. ..."

Quelle: http://66.249.93.104/search?q=cache....=de&ct=clnk&cd=78
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Linksammlungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de