Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mit acht aufs Gymnasium

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Förderung Hochbegabung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marlene Mayer



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 271
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 22.08.2006, 15:50    Titel: Mit acht aufs Gymnasium Antworten mit Zitat

Artikel der AZ Ausgabe vom 22.08.2006 Seite 4

Mit acht aufs Gymnasium

Fee Mona Liebert lernt viel schneller als ihre Altersgenossen

Klosterlechfeld (chmü).

Ihr Bruder Benedikt hat die damals vierjährige Fee Mona Liebert mächtig angestachelt. Wenn sie in die Schule wolle, sagte er der Schwester vor vier Jahren, muss sie unbedingt lesen können. Gesagt, getan. Das Mädchen hat es sich beigebracht, "weil ich unbedingt dorthin wollte". Ihr Ziel hat die Schülerin aus Klosterlechfeld (Kreis Augsburg) erreicht: Einschulung mit vier, als Siebenjährige übersprang das hochbegabte Mädchen eine Klasse. Und jetzt ­ im Alter von acht Jahren ­ steht im September ein Wechsel aufs Gymnasium ins Haus.

Bereits ein halbes Jahr nach der Einschulung war Fee Mona langweilig. Sie fühlte sich unterfordert, berichtet ihre Mutter Sylvia Liebert, die bald einen Beleg für die Enttäuschung der Tochter in Händen hielt. Ein Intelligenz-Test ergab, dass Fee Mona viel schneller Dinge erfasst als ihre Altersgenossen. Die augenblicklichen Fähigkeiten entsprechen denen von Zwölfjährigen.

Zeit bleibt der Schülerin aus dem Landkreis Augsburg genug, um ihren vielen Hobbies nachzugehen: Figuren aus Knete und Ton formen und das Lesen von dicken Büchern ("Weil die nicht so schnell zu Ende sind") gehören dazu. Demnächst will sie ein Buch schreiben.

"Überglücklich" ist angesichts der Hochbegabung das falsche Wort für den Gemütszustand der Eltern . Sie betrachten es als Herausforderung für die ganze Familie. Vater Gerhard vermisst ausreichende Angebote und kompetente Ansprechpartner gerade für Kinder, die fixer sind als die anderen.
_________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. Walter Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Marlene Mayer



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 271
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 24.08.2006, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

So könnte Förderung und Forderung für Hochbegabte aussehen. Was aber passiert mit den Kindern, deren Begabungen nicht erkannt werden?
Statistisch gesehen sitzen in jeder Schulklasse zwei Hochbegabte Kinder, die Dunkelziffer ist höher. Hochbegabte lernen oft nicht zu lernen weil ihnen in der Grundschule alles zufliegt, viele sitzen ihre Zeit in den Grundschulen nur ab, erhoffen sich an weiterführenden Schulen endlich den geistigen Input, den sie so dringend benötigen, aber an Stelle dem, stellen viele bald fest, dass hier nur Frontalunterricht stattfindet, stures Durchziehen des Lehrplanes. Hochbegabung ist aufgrund der mangelnden Förderung in unserem Land eine regelrechte Behinderung, eine Ausgrenzung, ein Martyrium! Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
_________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. Walter Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Förderung Hochbegabung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de