Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schüler trat Rektor in Unterleib

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sabine Hartmann



Anmeldedatum: 02.02.2006
Beiträge: 68
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 06.10.2006, 09:02    Titel: Schüler trat Rektor in Unterleib Antworten mit Zitat

Schüler misshandelt Rektor

ERSTELLT 05.10.06, 12:37h
München - Der Rektor einer Münchner Hauptschule ist von einem Schüler angegriffen und verletzt worden. Der 14-Jährige trat dem 58-Jährigen am Mittwoch mehrfach in den Unterleib, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Lehrer musste daraufhin ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Vorangegangen war ein Streit über einen Schulverweis für den 15-jährigen Bruder des Täters.

Der Rektor hatte den Bruder am Freitag von der Polizei aus der Schule abholen lassen. Der 15-Jährige war mit 1,4 Promille Alkohol im Blut zum Unterricht erschienen, hatte randaliert und sich mehrfach in einem Klassenzimmer übergeben. Der Schüler wurde von der Schule verwiesen. Zudem wurde das Jugendamt über den Vorfall informiert.

Am Mittwoch erschienen die beiden Brüder an der Schule im Stadtteil Bogenhausen. Als sie vor dem Gebäude dem Rektor begegneten, kam es zum Streit. Dabei spuckte der 14-Jährige dem Rektor ins Gesicht. Als der Lehrer den Jungen daraufhin ins Sekretariat bringen wollte, wehrte sich der Schüler und trat dem Mann mehrfach in den Unterleib. Der Lehrer brach daraufhin zusammen.

Die beiden Schüler flohen zusammen vom Schulgelände. Wenig später erschienen sie in einer Polizeiinspektion, um den Lehrer anzuzeigen. Auch der Rektor hat bereits Anzeige wegen Körperverletzung gestellt. Der ältere der beiden Brüder war der Polizei bereits durch Delikte bekannt. Der 14-Jährige ist zum ersten Mal auffällig geworden.

(ddp)



http://www.ksta.de/jks/artikel.jsp?id=1160025620376




Copyright 2006 Kölner Stadt-Anzeiger. Alle Rechte vorbehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de