Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Amoklauf befürchtet

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marlene Mayer



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 271
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 06.12.2006, 08:45    Titel: Amoklauf befürchtet Antworten mit Zitat

http://onnachrichten.t-online.de/c/98/16/80/9816804.html


Schulen im Südwesten in Alarmbereitschaft


Wegen des Verdachts auf einen Amoklauf wird es für die Schüler, Lehrer, Eltern und Polizei im Südwesten heute kein normaler Schultag. Der Grund: Ein anonymer Spieler hat zwei Realschülern aus Rheinland-Pfalz bei einem Internetspiel angekündigt, am heutigen Nikolaustag in seiner Schule in Baden-Württemberg Amok zu laufen. Die Polizei hat bislang weder den Spieler noch den Ort der Schule ausfindig machen können. Sie schließt aber nicht aus, dass die Ankündigung ernst gemeint ist.


Polizei will verstärkte Präsenz zeigen

"Wir werden verstärkt Streife fahren, an den Schulen Präsenz zeigen und mit den Schulleitern Kontakt halten", kündigte ein Polizeisprecher an. Eltern, Lehrer und Schüler seien zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Eltern sollten ihre Kinder aber nicht zu Hause lassen. Auch in Rheinland-Pfalz sind Polizisten aufgerufen, ein wachsames Auge auf die Situation an den Schulen zu haben.


Drohung wird ernst genommen

Die beiden Realschüler hatten sich zunächst an ihre Schulleitung gewandt; diese hatte dann die Polizei informiert. Sie waren beim Spielen des so genannten Killerspiels "Counter Strike" in Kontakt mit einem anonymen Spieler gekommen, der angekündigt habe, am Nikolaustag mit der Waffe in seine Schule in Baden-Württemberg zu stürmen. Es gebe Hinweise, dass es sich nicht um einen Trittbrettfahrer handelt, sagte eine Sprecherin des Kultusministerin.

Suche konzentriert sich nicht nur auf Karlsruhe

Informationen des "Südkurier", wonach sich die Beamten bei ihrer Suche nach dem möglichen Täter auf den Raum Karlsruhe konzentriert, wies die Polizei zurück. Auch die Angaben des Blattes, derzeit würden 50 bis 60 Verdächtige überprüft, seien unzutreffend, erklärte das Karlsruher Polizeipräsidium und warnte vor "Panikmache".

Emsdettener Amoklauf auch vorher im Netz angekündigt

Im westfälischen Emsdetten hatte ein 18-Jähriger am 20. November seine ehemalige Schule gestürmt, 37 Menschen verletzt und sich selbst getötet. Sebastian B. hatte den Amoklauf im Internet angekündigt - viereinhalb Jahre nach dem Schulmassaker in Erfurt, bei dem 17 Menschen starben. Bayern und Niedersachsen kündigten am Dienstag eine gemeinsame Bundesratsinitiative an, um ein Verbot von so genannten Killerspielen durchzusetzen.
_________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. Walter Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Tess



Anmeldedatum: 16.03.2006
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 06.12.2006, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was mir an der aktuellen Diskussion gar nicht gefällt, ist dass in den Medien so betont wird, dass es sich bei dem vermissten 18jährigen Schüler (der ja nicht unbedingt etwas mit der Amokdrohung zu tun haben muss) um einen introvertierten Schüler handelt.

Wenn man vermehrt acht gibt auf "Risikoschüler" ist das schön und gut: Aber wenn man jetzt jeden ruhigen Schüler, der nicht so viele Freunde hat, und womöglich noch gerne PC-Spiele spielt, gleich ins Visier nimmt nach dem Motto "stille Wasser gründen tief" (oder wie auch immer, habe ich gerade im Radio gehört), dann bringt das nicht wirklich was.


lg,

Tess
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra Litzenburger



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 669
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 09.12.2006, 12:36    Titel: Amoklauf-Warnung an Schule in Herrensohr/Saarland Antworten mit Zitat

Zitat:
Amoklauf-Warnung an Schule in Herrensohr/Saarland


Die Grundschule in Herrensohr ist evakuiert worden. Rund 200 Kinder wurden vorsorglich nach Hause geschickt. Ein Mann mit osteuropäischem Akzent hatte dort angerufen und vor einem Amoklauf gewarnt. Die Polizei geht von einem Trittbrettfahrer aus. Morgen soll der Unterricht wieder normal stattfinden.

Quelle: http://www.salue.de/nachrichten/messages/1653.shtml



Zitat:
Ermittlungsfortschritt nach Drohanruf von Herrensohr


Nach dem Drohanruf gegen eine Grundschule in Herrensohr ist die Saarbrücker Polizei einen Schritt weiter. Inzwischen wissen die Ermittler, dass es der Unbekannte nicht auf die gesamte Schule, sondern auf einen bestimmten Lehrer abgesehen hatte. Weitere Details bleiben geheim, um die Ermittlungen nicht zu gefährden. Nach dem Anruf gestern morgen wurden sicherheitshalber zwei Schulen geräumt ? über 300 Kinder wurden nach hause gebracht.

Quelle: http://www.salue.de/nachrichten/messages/1682.shtml

_________________
Dieses Forum ist ein Service der Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen e.V. www.emgs.de
Unterstützen Sie unsere Elterninitiative und werden Sie aktives Mitglied (Mitgliedsbeitrag 18,- € im Jahr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de