Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Notenschutz + spezielle Förderung auch bei guten Fachnoten!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Wichtige Hinweise zum Thema Legasthenie/LRS
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
geloescht



Anmeldedatum: 07.02.2008
Beiträge: 0

BeitragVerfasst am: 03.02.2006, 09:19    Titel: Notenschutz + spezielle Förderung auch bei guten Fachnoten! Antworten mit Zitat

Oft wird falsch behauptet und sogar amtlich geschrieben, dass Legastheniker den Notenschutz (keine Bewertung der Rechtschreibfehler) und spezielle Förderung nur bei Deutsch-Noten schlechter als "4" für's ganze Fach bekommen können.

Das ist pädagogischer Unsinn!

Die Teilleistungsschwäche muss gerade auch bei stärkeren Schülern beachtet werden und sie müssen geholfen bekommen, ihre besonderen Schwierigkeiten zu verringern oder gar zu überwinden.
Ansonsten ergäbe die Bewertung der Legastheniker eine undifferenzierte allgemeine Abwertung auf höchstens "4".

Ich kenne sehr gute Aufsätze mit der "roten" Lehrerbeurteilung "Inhalt sehr gut, Sprache und Stil 1-, Rechtschreibung 6: Gesamtnote "ausreichend (4)".

Solchen Schülern kann und muss durch besondere Förderung geholfen werden. Der obige Aufsatz muss unter Beachtung des notwendigen Notenschutzes und zur Erhaltung der Motivation zu formulieren und zu schreiben insgesamt mit "sehr gut" bewertet werden.

So ist es in der bestehenden hessischen Verordnung eindeutig formuliert: "Die Zeugnisnoten enthalten im Fach Deutsch und in den Fremdsprachen keine Bewertung von Leistungen im Lesen und/oder Rechtschreiben." (VO 22.10.85 §4)

Leider versuchen die Schulverwaltungen in neuen Regelungen die unpädagogische allgemeine Abwertung auf bestenfalls "4" festzuschreiben. Dem sollte entschieden entgegen getreten werden - auch in Hessen.

Grüße, GEORG MOHR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Wichtige Hinweise zum Thema Legasthenie/LRS Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de