Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neues Gutachten

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Legasthenie/LRS Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mama13



Anmeldedatum: 11.03.2008
Beiträge: 1
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 12.03.2008, 10:50    Titel: Neues Gutachten Antworten mit Zitat

Hallo,
in der bayerischen KMBek heißt es:

Das Gutachten über das Vorliegen einer Legasthenie ist beim Übertritt von der Grundschule in eine weiterführende Schule (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) neu auszustellen bzw. vom zuständigen Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Zusammenwirken mit dem jeweils zuständigen Schulpsychologen zu bestätigen.

Wie muss ich das jetzt verstehen?
Unser Sohn hat im April einen Termin für das Anschlussgutachten ist das zeitlich in Ordnung, wenn wir dann das neue Gutachten vorlegen, sobald es fertig ist, oder muss es ganz aktuell das Datum der Sommerferien haben?
Bin da etwas ratlos.
Vielleicht können sie mir weiterhelfen.
Danke schonmal.
Mit freundlichem Gruß
Mama13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doris Carnap
Moderatorin


Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 803
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.03.2008, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mama,

ich würde mich zuerst bei der Schulpsychologin erkundigen, die für die aufnehmende Schule zuständig ist, was sie empfiehlt.

Folgendes habe ich dazu gefunden:
Zitat:
Das Gutachten über das Vorliegen einer Legasthenie ist beim Übertritt von der
Grundschule in eine weiterführende Schule (z.B. Wirtschaftsschule, Realschule, Gymnasium) vom jeweils zuständigen Schulpsychologen der neuen Schulart (z.B. der Realschule, des Gymn., der WS) zu bestätigen. Beim Übertritt von der Hauptschule (z.B. nach der 5. Jahrgangsstufe) bzw. bei einem Schulartwechsel (Wechsel zwischen weiterführenden Schularten) gilt die Legastheniebescheinigung weiter. Der Schulpsychologe der jeweiligen Schulart muss kontaktiert werden, um so vom Schulwechsel in seinen Zuständigkeitsbereich zu erfahren.
http://www.sbndb.de/web-content/mat....egasth-LRS-Ueb-R6-Gym.pdf

Doris
_________________
"Das Geheimnis der Erziehungskunst ist der Respekt vor dem Schüler." Ralph Waldo Emerson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Legasthenie/LRS Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de