Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schulische Probleme mit meinem Sohn
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Probleme bei Hochbegabung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nike09
Mitgliedschaft auf eigenen Wunsch beendet


Anmeldedatum: 21.11.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meinte nur mal einfach so schriftlich anfragen. Klar ist es doof, da du gerade erst vorgesprochen hast, aber da ließe ich mir was einfallen.

Gibst du mir einen Tip?!

Ne Mail jetzt an die Schule zu schicken, ist alles andere als gut- denn das ist dann ja eine Beschwerde/ Unterstellung deinerseits, dass du ihnen nicht glaubst, das sie voll sind.

Ich glaube das war auch nur in der Wut, das ich das dachte zu machen

Wenns morgen nicht klappt und du keine weitere Möglichkeit an Schulen hast ( vielleicht ne Private greifbar???) , dann würde ich bis zum Halbjahr warten. Notfalls Kind vom Doc krankschreiben lassen, wenns garnicht mehr geht und dann schridftlich nochmal anfragen.

An eine Private hatte ich auch schon gedacht, habe mich darüber allerdings noch nicht schlau gemacht, und heute haben wieder 2 Schulen abgesagt.

Es sei denn......., du machst es wie andere schon und ziehst um- wenn möglich.
Würden wir auch machen, aber ich habe den Radius bei der Schulen suche schon sehr geweitet.

L.g Denise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NIKI



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 16:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Nike,

wenn alle staatlichen Schulen absagen, würde ich bei der privaten nachfragen!

Haben die einen Platz frei und nehmen dein Kind dann solltest du überlegen, ob du einen Antrag auf Schulgeldübernahme über § 35a SGB VIII ( Jugendamt) stellst!
Muss aber , glaube ich, vorher geschehen sein.

Da ihr nämlich eh schon bei einer Psychologin in Behandlung seid, kann die euch sicher bestätigen, dass dein Kind seelisch behindert oder von einer solche Behinderung bedroht ist!
Dann kann das JA nicht anders, als zustimmen!

Mehr später Wink

LG

NIKI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nike09
Mitgliedschaft auf eigenen Wunsch beendet


Anmeldedatum: 21.11.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 07:43    Titel: --- Antworten mit Zitat

Das Problem an der Sache ist, das wir bei uns keine private schule haben. Bzw. habe ich noch keine gefunden.

Ich habe am Montag noch einen Termin an einer anderen Schule, und heute schaue ich mir auch noch mal eine an, und spreche mit dem Rektor. Die Schule am Montag, ist meine alte Grundschule, und vielleicht haben wir ja dort Glück,


L.g
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legolas



Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 379
Bundesland: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Denise,

Ich drücke dir wirklich die Daumen dass es bei deiner alten Grundschule klappt. Vielleicht gibt es da ja noch Lehrer die sich an dich erinnern. Das würde ich vor ab mal erfragen und mich zu Anfang des Gespräches nach deren Wohlbefinden erkundigen. ( ich weiß das ist ziemlich schleimig, aber der Zweck heiligt die Mittel... Embarassed )

Zitat:
Was ich wohl überlegt habe, ist der einen Schule mal ne Mail zu schreiben, denn sie sind alles andere als voll. Das glaube ich denen nicht.


Kein Problem, gegen PN, rufe ich da gerne mal an und erkundige mich ausgiebig weil ich ja " vermutlich"bald in deine Stadt ziehe... Wink

LG Legolas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Courage



Anmeldedatum: 25.09.2009
Beiträge: 84
Bundesland: NRW

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Legolas hat Folgendes geschrieben:
Hallo Denise,

Ich drücke dir wirklich die Daumen dass es bei deiner alten Grundschule klappt. Vielleicht gibt es da ja noch Lehrer die sich an dich erinnern. Das würde ich vor ab mal erfragen und mich zu Anfang des Gespräches nach deren Wohlbefinden erkundigen. ( ich weiß das ist ziemlich schleimig, aber der Zweck heiligt die Mittel... Embarassed )


LG Legolas


Ne, Legolas, das ist nicht schleimig. Nur wenn damit unehrliche Äußerungen zur Erlangung eines Vorteils gemeint sind. Wer erkundigt sich bei positiv erlebten Menschen (davon sollten wir hier einmal ausgehen) nicht einmal nach deren Wohlbefinden?

Also, nur Mut, wenn ein ehemaliger Schüler damals "positiv" besetzt war, sind Lehrer (jetzt einmal verallgemeinernd) auch nachtragend und denken gerne an "Sippenhaft". Die positive Erinnerung an z. B. "Isabella" überträgt sich auf die vermuteten Erfahrungen mit dem Sprössling. (Geht uns das als Menschen außerhalb von Schule nicht auch so???)

Viel Erfolg beim Schulwechsel - was anderes scheint ja wirklich nicht mehr möglich zu sein,
Courage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra Litzenburger



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 669
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 26.11.2009, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

User "nike09" hat sich vom Forum abgemeldet.

Ich schließe deshalb hier, da es der Thread dieses Users ist.


Viele Grüsse

Petra Litzenburger
_________________
Dieses Forum ist ein Service der Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen e.V. www.emgs.de
Unterstützen Sie unsere Elterninitiative und werden Sie aktives Mitglied (Mitgliedsbeitrag 18,- € im Jahr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Probleme bei Hochbegabung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de