Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Heimeinweisung wegen alleinigem Sorgerecht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
NIKI



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 03.04.2010, 20:19    Titel: Heimeinweisung wegen alleinigem Sorgerecht Antworten mit Zitat

Hallo,
habt ihr sowas schon gehört??? Weil ein Vater das alleinige Sorgerecht wollte und durchsetzte und die Kinder aber nichts mit ihm zu tun haben wollen, wollte ein Vater diese ins Heim einbringen lassen, damit sie "zur Vernunft" und somit zu ihm kommen!
Das ist ja der Oberhammer!!! Was sind das für Gründe für eine Heimeinweisung?

http://www.lr-online.de/regionen/el....erwerda;art1059,2872920,0

Bin ja echt platt!!!

N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NIKI



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 03.04.2010, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ists noch besser dargestellt:

http://www.berlinonline.de/berliner..../berlin/160491/160492.php

Zitat:
Nein, widersprechen das Bundesverfassungsgericht und der Bundesgerichtshof in drei Grundsatzentscheidungen. Allein mangelnde Bindungstoleranz begründe für Kinder keinen Umzug in einen anderen Haushalt. Die vage Vermutung, fehlender väterlicher Umgang beeinflusse die Kindesentwicklung negativ, rechtfertige keine solche Maßnahme. Der Wille des Kindes müsse berücksichtigt werden.

Da sieht man mal, dass es vor Gericht ( sogar wenn es um so brisante Dinge*** wie Kinder geht) wie auf dem Jahrmarkt zugeht!
Zitat:
Die Mutter ist eine promovierte Wissenschaftlerin, ihre Söhne gehören zu den Klassenbesten, sind aktiv im Sportverein - eigentlich glückliche Kinder.


Und was ist der Vater??? Etwa ein Anwalt, der sich als Rechtsverdreher auskennt? Vermutlich, denn ein Anwalt war ja nicht anbei.

Gerichtsvollzieher........ der wollte die Kinder pfänden........Ich schmeiß mich weg!!! Die armen, armen Kleinen!!!

N.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legolas



Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 379
Bundesland: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 04.04.2010, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Niki,

armes Deutschland....

Da kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln, unfassbar das so einem Rambo Papa überhaupt das Sorgerecht zugesprochen wird.

Der Kindeswille sollte doch stärker berücksichtigt werden, die Kinder werden schon genau wissen warum sie da nicht hin wollen!

Kopfschüttelnde Grüße, Legolas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de