Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unsere Erfahrung mit einer Verfahrensbeiständin in Hessen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bayer



Anmeldedatum: 08.09.2009
Beiträge: 1348
Bundesland: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 27.08.2011, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rudi,

ich weiß, was in diesem Fall im Raume steht: Eine 5-stellige Summe um einiges oberhalb von 20.000 €.

Ist sicher einzelfallabhängig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 27.08.2011, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, dann.
Meine Damen und Herren in Hessen, die für diesen Skandal verantwortlich sind,

Sie dürfen ruhig schon mal anfangen zu sparen, denn Sie werden m. A. n. der Zahlungspflicht nicht entgehen ...

Rudi
auch manchmal zahlungspflichtig
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bayer



Anmeldedatum: 08.09.2009
Beiträge: 1348
Bundesland: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 27.08.2011, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es so käme, wäre es evtl. einer gewissen Zeitung eine Schlagzeile wert ...

Welche ich meine?

Na, die hier:

Zitat:
Bxxd beantwortet, was viele sich nicht zu fragen trauen


Also auch abgebrüht genug, hierüber zu berichten???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bayer



Anmeldedatum: 08.09.2009
Beiträge: 1348
Bundesland: Darmstadt

BeitragVerfasst am: 28.08.2011, 07:45    Titel: Antworten mit Zitat

In anderen Fällen hat sie bereits.

http://www.bild.de/regional/frankfu....hueler-19266758.bild.html

Zitat:
Maintal – Ferien vorbei, jetzt geht‘s los: 800 000 hessische Schüler müssen wieder ran. Schulbeginn.

Einer kann‘s kaum abwarten: Kai Kolev (12) ist Hessens glücklichster Schüler. Dank BILD und Bayern München kommt er heute in die 5.​ Klasse.

Kais Geschichte: Wegen sieben Autoimmunkrankheiten durfte Kai in den letzten Jahren fast nie zur Schule. Infektionsgefahr zu groß, dazu viele Krankenhaus-Aufenthalte! Mama Ute Kolev (44) kämpfte um sein Recht auf Bildung. Aber das Schulamt zahlte nur 8 Stunden Heim-Unterricht, stellte die später ganz ein. Das Kultusministerium verweigerte jede Unterstützung.

Kai aber wollte lernen, für mehr Unterricht sogar sein geliebtes Bayern-Trikot verkaufen. So stand‘s in BILD. Das lasen die Bayern, die im Oktober 2009 im Pokal bei der Eintracht spielten. Sie luden den kleinen Fan ins Stadion ein. Und zahlten 1580 Euro aus der Mannschaftskasse. Für Kais Privat-Unterricht.

Ute Kolev: „Ohne den hätte er‘s jetzt nicht in die 5.​Klasse geschafft.“ Und noch ein großes Glück: Kai ist wieder gesund – dank einer Stammzellen-Transplantation. Riskant, aber es hat funktioniert.

Kai: „Ich hab auch wieder Haare. Super, dass ich jetzt wie die anderen zur Schule kann!“


Es ist in diesem Fall ein anderes Schulamt (Main-Kinzig-Kreis vermutlich), aber das Vorgehen und Nichthandeln scheint ähnlich empörend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de