Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Opfer in Behandlung, "Täter" haben positive Zukunf

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Julia



Anmeldedatum: 20.03.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.03.2012, 09:17    Titel: Opfer in Behandlung, "Täter" haben positive Zukunf Antworten mit Zitat

Hallo,

meine Tochter ist vor ein paar Jahren zu einem Mobbingopfer geworden. Ich kann hier kaum aufführen, was wir alles unternommen haben. Schülergespräche, Elterngespräche, Lehrergespräche mit mehr oder weniger Erfolg.

Meine Tochter hat es dann noch ein bis zwei Jahre geschafft, weiterhin eine Schule zu besuchen, die sie jedoch aus gesundheitlichen Gründen abbrechen musste.

Alles Folgen des Mobbings.

Zur Zeit ist sie in therapeutischer Behandlung. Ich hoffe, dass die Behandlung anschlägt und meine Tochter irgendwann wieder glücklich werden kann!

Womit ich jedoch auch ganz schwer klarkomme ist die Tatsache, dass meine Tochte in Behandlung ist und ihre Zukunft ungewiss ist.

Und den Mobbern geht das alles am A... vorbei, sie verstehen gar nicht was sie angerichtet haben, besuchen das Gymnasium und ihr Alltag geht normal weiter, als wäre nichts geschehen.

Wie soll man damit nur klarkommen?

Bin auf Eure Anregungen sehr gespannt.

Liebe Grüße, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julia



Anmeldedatum: 20.03.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.03.2012, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, hat denn niemand ein paar aufmunternde Worte für mich?
Man fühlt sich mit seinen Sorgen so allein Sad
Gruß, Julia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reinhard



Anmeldedatum: 23.04.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 23.04.2012, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Leider ist das noch immer so.
Was ist eigentlich mit dem Opferschutz in Deutschland wird hier denn nur noch Täterschutz betrieben. Die Täter lachen sich doch kaputt und suchen sich ein neues Opfer bei den sie weiter ungestraft weiter machen. Die Opfer schickt man dann in die Therapie und läst sie sogar die Schule wechseln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calwin



Anmeldedatum: 17.09.2009
Beiträge: 121
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 28.04.2012, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag Julia,
Herzlich Willkommen im im Forum der EMGS.
Du bist mit deinen Sorgen nicht allein, alle hier im Forum haben ähnliche probleme wie du und deine Tochter
Eigentlich kann mit mit soetws gar nicht klarkommen.
Das einzige was aus meiner Sicht hilft, positiv denken, in der Form z.B. das man sich selbst klar macht nichts verkehrt gemacht zu haben.
Einen anderen Bekanntenkreis und Schule suchen und probieren das erlebte zu Vergessen.
_________________
HG
Calwin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gabriela62



Anmeldedatum: 12.05.2012
Beiträge: 2
Bundesland: DEUTSCHLAND

BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

meine heute erw Tochter hat auch schlimmstes Mobbing hinter sich

das ist nun Jahre her

, Schulwechsel ,Therapie , Mädchengruppen, Halt der Familie, immer wieder Zuspruch ect. ect

die meisten "Mobber" haben sich sogar bei meiner Tochter entschuldigt , Mitläufer


sie hat es geschafft( mit einmal Rückfall, Schule für ein paar Monate unterbrochen , dort konnte sie aber einen Neustart machen da wir es offen angesprochen haben )dann ging es bergauf

Wink


heute ist sie angehende Erzieherin,( Top Zeugnisse,! Top Bewertungen !)

also nicht aufgeben , auch wenn die Verzweiflung so groß ist

ihr immer wieder sagen Du schaffst es...Halt geben. wie wichtig sie euch ist ect. ect.


wenn sie heute ehemaligen "Mobbern "begegnet duckt sie sich nicht oder geht einfach weg

sie schaut diesen in die Augen und lächelt sie einfach an ( innerliche Genugtuung )


alles alles Gute und berichte mal



Gruß


Wink Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gabriela62



Anmeldedatum: 12.05.2012
Beiträge: 2
Bundesland: DEUTSCHLAND

BeitragVerfasst am: 13.05.2012, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

ups war doppelt sorry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susann



Anmeldedatum: 09.09.2012
Beiträge: 3
Bundesland: NRW

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auch ich bin die Mutter einer von Schülermobbing betroffenen Tochter.Wie hier beschrieben, blieb meiner Tochter auch nach vielen Versuchen, die Situation zu entschärfen, nichts anderes übrig, als die Schule zu wechseln.Dies ist noch nicht solange her, aber schon jetzt zeichnet sich eine deutliche Verbesserung für meine Tochter ab.Und wir haben die große Hoffnung, das sie dort in drei Jahren ihr Abitur machen kann.
Bei der Abmeldung in der alten Schule wurde aber meiner Tochter auch ein Fehlverhalten unterstellt, sie wäre wohl eine Einzelgängerin und müsse sicher therapiert werden....
Wir wünschen Euch allen und auch uns..;O) immer wieder genug Hoffnung und Durchhaltevermögen, solche Situationen gut zu überstehen....

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de