Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Elternmitwirkung bzw. -mitbestimmung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Elternmitarbeit und Elternmitwirkung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sprachlos



Anmeldedatum: 22.12.2009
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 15.09.2014, 17:05    Titel: Elternmitwirkung bzw. -mitbestimmung Antworten mit Zitat

Es geht nicht um Mobbing, aber irgendwie wissen wir gerade nicht weiter. Wir sind neu an der Schule, Kontaktdaten zum Elternrat gibt es nicht; die Seite des Stadtelternrats ist uralt, nie erneuert worden und fragwürdig ob da irgendwas noch aktuell ist. Die Telefonnr. gibt es zwar noch, aber nur mit der Ansage: "Bitte rufen Sie später noch einmal an".
Deshalb hier meine Frage:

An der neuen Schule hat sich jetzt, nach Schuljahresbeginn, dh. nach erfolgter Anmeldung und v.a. Abmeldung von der alten Schule ergeben, dass das Lieblingsfach meines Kindes nicht unterrichtet wird. Bei der Anmeldung und davor habe ich ja noch zig mal nachgefragt, ob das auch geht - und nun auf einmal wurde der einzige Lehrer für dieses Fach (Physik) versetzt an eine andere Schule.
Kann man sich dagegen irgendwie wehren? Kann man als Elternschaft ggf. Physik irgendwie /irgendwo einfordern? [Es geht für unsere Kinder - ja, das betrifft mehrere, die das wollen - um ein Prüfungsfach!] Gibt es irgendeine zündende Stelle, wo man sich ggf. mit einer Beschwerde hinwenden kann? Die Schulleitung kann offensichtlich nicht helfen, die sind offenbar selbst traurig über diesen Zustand, aber finden -nach eigener Auskunft- auch leider keinen Ersatz.

Hat hier ggf. jemand ähnliche Erfahrungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Elternmitarbeit und Elternmitwirkung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de