Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Frau Heinz (geborene Schlosser) ehem. Schulsozialarbeiterin
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 08:02    Titel: Frau Heinz (geborene Schlosser) ehem. Schulsozialarbeiterin Antworten mit Zitat

Gestern kam ein junger Mann zu mir.
Nein, nein. Nicht doch. Nicht so wie ihr denkt.
Der Junge war bis vor einiger Zeit Schüler der Hauptschule Lindenberg, welche auch bekannt ist unter dem Namen Wohlfühlschule Lindenberg.

Wir führten ein sehr langes und für mich wirklich sehr informatives Gespräch.
Aufgrund der Informationen, die ich hierbei erhielt, halte ich es für angebracht, nun nochmals hier über das Verhalten der Schulsozialarbeiterin der Hauptschule Lindenberg zu berichten.

Die Berichterstattung erfolgt nach bestem Wissen und beruht ausschließlich auf nachweisbaren Fakten.
Ich bin nämlich der Meinung, dass man die Machenschaften mancher Leute hier nochmals darlegen muss, damit sich solche Geschichten nicht ständig wiederholen.

Leider ist ja der Zweckverband Hauptschule Lindenberg hierzu nicht willens und in der Lage gewesen und sah im Gebaren der Dame keinerlei Fehlverhalten.

Nur vorab: Jeder Beschäftigte in der freien Wirtschaft hätte für solche Kapriolen zumindest eine Abmahnung kassiert.

Also- Aus gegebenem Anlass hier demnächst in logischer Reihenfolge:

Die traurige Geschichte der Schulsozialarbeit an der Anstalt Hauptschule Lindenberg
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.


Zuletzt bearbeitet von Rudi am 16.12.2010, 08:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macht die Augen auf



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

..
_________________
Macht die Augen auf

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.


Zuletzt bearbeitet von Macht die Augen auf am 26.10.2009, 11:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NIKI



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 02.10.2009, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

EY- Macht die Augen auf! Embarassed

Ich versteh nie was du meinst!!! Und ich habe studiert! Ganz ehrlich! Und ganz gut war ich da auch! Laughing Rolling Eyes Razz

Was hatse denn schon widder ausjefressen??????? Mensch- Mensch- lernen diese Persönschen denn nie dazu? Rolling Eyes Embarassed Confused

NIKI- manchmal auch net lernfähig....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 02.10.2009, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Niki,

die Problematik mit der guten Dame hast du ja damals live und in Farbe miterlebt.
Letztens hatte ich einen ehemaligen Schüler der Wohlfühlschule hier zu Gast.
Der hat mir ganz spannende Sachen erzählt.

Beispielsweise sagte er mir, sie hätte ihm geraten, sich von Leuten wie mir fern zu halten, weil ich ein "schlechter Mensch" sei, der immer nur das Negative sehen würde.

Natürlich habe ich an der Wohlfühlschule Negatives gesehen. Hätte ich denn mit geschlossenen Augen durch die Anstalt laufen sollen? Dann wären aber immer noch meine Ohren diversen Beleidigungen der Sinne ausgesetzt gewesen.

Aber mal ehrlich: Oben genannter Spruch stammt von einer Schulsozialarbeiterin ...
Du siehst also, nicht jeder Mensch der studiert hat, ist für das von ihm gewählte Berufsfeld auch geeignet ...

Rudi
die das Studium noch vor sich hat ...
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macht die Augen auf



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 02.10.2009, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

..
_________________
Macht die Augen auf

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.


Zuletzt bearbeitet von Macht die Augen auf am 26.10.2009, 11:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Um hier wirklich fair und korrekt berichten zu können, habe ich eine Bekannte von mir gebeten, mich dabei zu unterstützen. Mir war wichtig, dass vor allem in fachlicher Hinsicht die Schulsozialarbeit betreffend jemand im Hintergrund agiert, der sich mit "so was" auskennt.

Beruflicher Hintergrund meiner Bekannten:

gelernte Jugend- und Heimerzieherin
einige Zeit im Beruf tätig
anschließend Studium Sozialpädagogik
längere Zeit in einer Jugendhilfeeinrichtung tätig
nun seit einigen Jahren Mitarbeiterin eines Jugendamtes
(in leitender Funktion)

Dieser meiner Bekannten schilderte ich die Vorkommnisse von September 2008 bis Mai 2009.
In allen Details.
Außerdem zeigte ich ihr die vorhandenen Unterlagen, die meine Version der Geschichte bestätigen.

Ihre Reaktion:

Kopfschütteln, ungläubiges Staunen

Ihr Fazit:

- unfassbar
- skandalös
- unprofessionell
- fast schon illegal
- von persönlichen Rachegelüsten getrieben
- leider hier in der Gegend gar nicht so selten
- da hat jemand versucht, auf Kosten eines Schülers und dessen Erziehungsberechtigten Punkte für das eigene berufliche Fortkommen zu sichern

und so weiter und so fort ...

Meine Bekannte war ehrlich schockiert. Obwohl sie mir bestätigen konnte, dass so etwas schon ab und zu vorkommt.
Sie wird mir also helfen, hier den Sachverhalt in logischer Folge darzustellen und wird darauf achten, dass keinerlei Rechtsnormen hierbei verletzt werden.

Was bin ich froh, dass ich sie habe ...

Rudi
die nicht mehr alles selbst aushecken muss ...
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NIKI



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Rudi Laughing -

supiii Idee!

Und wir kriegen alle gleich noch Nachhilfe in:

Was geht- was darf sein

NIKI- die sone Bekannte auch gern hätte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sei versichert Niki,

nicht nur Laien brauchen Nachhilfe in "Was geht und was geht gar nicht".
Auch manche Schulsozialarbeiterin hat diese Auffrischung ihrer Kenntnisse (so vorhanden) bitter nötig ...

Rudi
die euch schon helfen wird ...
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NIKI



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 495

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Scheeeeeennnn

So ich habe fertig!

Alle Arbeit zur hoffentlich vollsten Zufriedenheit erledigt! Rolling Eyes

LG

NIKI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macht die Augen auf



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

..
_________________
Macht die Augen auf

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.


Zuletzt bearbeitet von Macht die Augen auf am 26.10.2009, 11:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legolas



Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 379
Bundesland: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Macht die Augen auf,

Kindeswohlgefährdung beginnt immer dann wenn Behörden, Ämter und Schulen der Meinung sind das eine solche vorliegt und im Elternhaus stattfindet.

Kindeswohlgefährdung endet immer sofort wenn Eltern behaupten dass eine Kindeswohlgefährdung in der Schule stattfindet und diese von Lehrern verursacht wird--- da nützen auch Gutachten nichts, und übrigens ( gell Rudi) die Eltern die es wagen ihre Kinder zu beschützen, das sind die allerschlimmsten... Evil or Very Mad

Dieser Beitrag bezieht sich natürlich nicht auf wirkliche Kindesmisshandlung die im Elternhaus stattfindet hier muss schnellstens gehandelt werden...allerdings gibt es auch Schulen die nicht eingreifen obwohl sie sogar von Eltern der Mitschüler daraufhingewiesen werden dass ein Kind zu Hause verprügelt wird. Begründung: ach ja das wissen wir, aber Sie verstehen das falsch wenn wir da jetzt tätig werden wird der Junge ja noch extra verprügelt, weil die Eltern denken er hätte in der Schule was erzählt.... Shocked

Ich habe am gleichen Tag das Jugendamt informiert, der Junge geht heute in eine betreute Tagesgruppe und die Eltern haben ebenfalls Hilfen zur Erziehung an die Hand bekommen.

VG Legolas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macht die Augen auf



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

..
_________________
Macht die Augen auf

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.


Zuletzt bearbeitet von Macht die Augen auf am 26.10.2009, 13:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Legolas



Anmeldedatum: 20.11.2006
Beiträge: 379
Bundesland: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo MdAa,

dazu kann ich dir nur folgendes sagen: ich konnte anhand einer Tatsache beweisen, dass mein Sohn an der Schule von einer Lehrerin soweit gedemütigt wurde dass er erkrankte. Aber diese Tatsachenbehauptung fand nirgends Gehör, eine Dienstaufsichtsbeschwerde zu dieser Tatsache wurde nicht stattgegeben.

Die Meinungsbehauptung ( ich nenn das jetzt mal so) der Schule, gegen über dem Jugendamt, dass mein Kind gar nicht ( Attest lag der Schule vor) krank sein könnte, sondern wir nur der Lehrerin Ärger machen wollten, brachte das Jugendamt sofort auf den Plan.

Ich gebe dir Recht, dass sich weder Schulbehörde noch Schulsozialarbeiter wirklich mit Meinungsfreiheit und Tatsachenbehauptung auskennen dürften, aber das ist auch nicht nötig. Es geht nicht darum ob es um eine Tatsache oder eine Meinungsäußerung geht. In beiden Fällen sind die Eltern, richtigerweise die Kinder die Dummen.

Da ich zurzeit immer noch einen Maulkorb wegen dieser Sache habe,
ich war überzeugt nur meine Meinungsfreiheit auszuleben und bekam mit der Gerichtsbarkeit zu tun, werde ich mich ( noch) nicht näher dazu äußern---aber Freunde, der Tag wird kommen und dann werden sich einige Leute seeehr warm anziehen müssen.

LG Legolas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Macht die Augen auf



Anmeldedatum: 12.09.2009
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

..
_________________
Macht die Augen auf

Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.


Zuletzt bearbeitet von Macht die Augen auf am 26.10.2009, 11:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rudi



Anmeldedatum: 11.09.2009
Beiträge: 461

BeitragVerfasst am: 06.10.2009, 04:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Legolas,
Hallo MdAa,

ich kann eure Ansichten nur teilen.
Als mein Sohn an der Wohlfühlschule derart behandelt wurde, dass er davon krank wurde, lag keine Kindeswohlgefährdung vor.
Die Schulsozialarbeiterin stellte sich ausnahmslos hinter mobbende Lehrer und hinter den Rektor, der die Sache unter den Teppich kehren wollte.

Als die Zustände untragbar wurden und ich meinen Sohn von der "Schule" nahm, wurde umgehend das Jugendamt informiert.
Dieses wurde auch tätig.

Monate vorher hatte ich selbst beim Jugendamt angerufen und nachgefragt, wie man die Situation entschärfen könnte - keine Reaktion.
Erst als die "pflichtbewusste" Schulsozialarbeiterin ihrerseits das Jugendamt involvierte, wurde gehandelt.

Rudi
_________________
Bist auf Frieden du erpicht, darfst du intervenieren nicht, denn sonst gibt es bösen Streit mit der Schulsozialarbeit.
Und solltest du dann noch verstohlen dein Kind aus dieser Anstalt holen, dann Mütterlein, oh hüte dich - die Folgen sind gar fürchterlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de