Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lehrer erniedrigen Kinder

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Linksammlungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Petra Litzenburger



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 669
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 21.02.2010, 10:39    Titel: Lehrer erniedrigen Kinder Antworten mit Zitat

Lehrer erniedrigen Kinder

Zu den Schülerprotesten in der vergangenen Woche (Berichte im Bayernteil):

Die primitiven und unqualifizierten Äußerungen des Kultusministers zu den Schülerprotesten sprechen Bände und sind ein weiteres Zeichen für die Unfähigkeit dieses Ministers. Die Zustände an den Schulen sind in vielen Bereichen katastrophal, was den menschlichen Umgang der Lehrer mit unserem wertvollstem Gut, den Kindern, betrifft.

Bei den Lehrern fehlt es vielfach an den grundlegegenden psychologischen Kenntnissen, die Unterscheidung zwischen Inhaltsebene und Beziehungsebene haben viele wohl noch nie gehört. Dementsprechend werden Kinder niedergemacht und persönlich gebrochen. Druck und Repressalien sind an der Tagesordnung, Feedback ein Fremdwort.

Wer unserer Schulverantwortlichen hat zum Beispiel nach den Amokläufen einiger Schüler die Frage gestellt, wieviel Leid ein Kind/Jugendlicher erfahren muss, um solch eine Verzweiflungstat zu begehen? Wieviel Verletzungen der Persönlichkeit durch Lehrer müssen unsere Kinder täglich ertragen? Konflikte löst man nicht von oben herab durch Druck und persönliche Verunglimpfung, sondern durch gegenseitigen respektvollen Umgang und gewaltfreie Kommunikation. Stattdessen verschärft man das Waffenrecht, weil man zu feige (unfähig) ist, das Schulsystem zu hinterfragen. Ein verschärftes Waffenrecht löst das Problem nicht.

Nun wollen Kinder auf die Missstände und den überfüllten Lehrplan hinweisen, und dem KM fällt nichts anderes ein als zu drohen. Wieviel Angst hat er, dass ihm dazu nichts anderes einfällt? Wir haben ein mittelalterliches Schulsystem, und dieser KM will es aufrechterhalten. Er wird es nicht schaffen.

Georg Kötterl

Prien

Quelle: http://www.ovb-online.de/leserbrief....drigen-kinder-639503.html


Weiterer Kommentar:

vor 12 Stunden meint Günter Willems

Was für eine Zeitreise. Kinder niedergemacht und persönlich gebrochen. Druck und Repressalien sind an der Tagesordnung, Feedback ein Fremdwort; dies habe ich vor 40Jahren in der Schule erfahren. Hat sich wirklich so wenig getan? Respektvollen Umgang habe ich erst wirklich an der Universität und im Berufsleben erfahren, aber (warum) nicht in der Schule. Es riecht hier weiterhin muffig nach verordneter Ordnung ohne Herz für Kinder.
_________________
Dieses Forum ist ein Service der Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen e.V. www.emgs.de
Unterstützen Sie unsere Elterninitiative und werden Sie aktives Mitglied (Mitgliedsbeitrag 18,- € im Jahr)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Linksammlungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de