Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vereinbarung zw. Schule und Eltern

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SiLatz



Anmeldedatum: 15.06.2011
Beiträge: 1
Bundesland: Saarland

BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 10:05    Titel: Vereinbarung zw. Schule und Eltern Antworten mit Zitat

Hallo und guten Tag,
wollte mich mal erkundigen ob die Schule einfach eine Vereinbarung
zw. Eltern und Schule fordern kann weil das Kind ADHAs hat .
Eine solche Vereinbarung wurde mir heute vorgelegt.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Anbei die Vereinbarung
Vereinbarung zwischen Eheleuten Latz und der
Albert-Schweitzer-Schule
Ein elternmteil von SoerenHaakon Latz wirdjeden Schulmorgen um 9,30 Uhr vor dem Klassenzimmer Stehn. Dort bekommt Soerendann sein Benötigtes Medikament.

Sobald Soeren den Unterricht massiv stört
z.B. Lehrpersonal kann keinen angemessenen Unterricht mehr halten oder Lehrpersonal muss nur neben Soeren Sitzen oder Soeren läuft in der Klasse umher oder Lehrpersonal kann anderen Schülern nicht mehr unterstützen, weil Soeren die Aufmerksamkeit verlangt.
Oder Überfordert ist,
Z.B. wenn soeren die Mitarbeit verweigert oder Soeren mehrmals
erwähnt, dass die Mitschüler ihn beim Lernen stören

wird das Stundenangebot wieder reduziert.

Auch bei Nichteinhaltung der Vereinbarung, wird das Stundenangebot wieder am gleichen Tag und für die Zukunft auf zwei stunden reduziert.

was meint Ihr soll mann sowas von der Schule akzeptieren.

mfg.Siggi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Calwin



Anmeldedatum: 17.09.2009
Beiträge: 121
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.06.2011, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlich Wilkommen im Forum der EMGS SiLatz

Unterzeichne die Vereinbahrung auf keinn Fall !
Wer hat festgestellt das euer Sohn ADHS hat ?
Auf keinen Fall, ist ADHS ein Grund eurem Sohn den Schulbesuch zu Verweigern.
Gibt es eine Vorgeschichte ?
_________________
HG
Calwin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de