Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Da fehlen mir die Worte

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
liebfrau



Anmeldedatum: 13.09.2011
Beiträge: 5
Bundesland: RL PF

BeitragVerfasst am: 19.09.2011, 08:30    Titel: Da fehlen mir die Worte Antworten mit Zitat

Erfahrungsbericht von mir

Tja Herr K. aus O. Konrektor und AG-Lehrer meines Sohnes, hat mich zum Gespräch gebeten.
Mein Kind hat wohl einem anderen Kind wehgtan.
Da das nicht der einzige "Vorfall" war an dem mein Kind die Alleinschuld tragen sollte war ich beim Gespräch.
Infolge dessen Herr K. KONREKTOR IN O. mir erklärte das ich einen Pychater der mit Ihn befreundet ist hinzuziehen soll.
Er erklärte auch das dieses Problem mit der richtigen Einstellung der PYCHODROGE Ritalin behoben werden kann.
Stinkesauer hab ich mein Kind genommen und bin nach Hause gegangen.
Woher nimmt Herr K.sich das Recht heraus sowas zu empfehlen.
Ich enpfinde das als Schlag ins Gesicht .
Apropo er geht nicht mehr in diese Schule , und wird auch nicht mehr da hin gehen müssen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kampfmeise



Anmeldedatum: 08.12.2010
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 19.09.2011, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Aaaah ja, bekommt der Herr Konrektor Prozente für die Vermittlung neuer "Patienten". Würde mich nicht wundern. Es ist ja nicht ganz neu, dass unsere Gesundheitsindustrie sich die Patienten erschafft, damit sie sich behandeln kann.

Ritalin selbst ist bereits ein Streitfall. Dass aber ein Konrektor ohne medizinische Indikation die Verabreichung dieser Droge empfiehlt, ist interessant. Hat er mal einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht und meint nun, locker ins medizinische Fach einsteigen zu können?

Bankrotterklärung der Pädagogik, wenn Ihr mich fragt.

Ein Glück für jedes Kind, das sofort die Schule wechseln kann.

LG
von der Kampfmeise,
die nicht übel Lust hätte, den Herren und Damen Pädagogen hin und wieder Ritalin zu empfehlen...
_________________
"Wer etwas tun will, findet einen Weg. Wer nichts tun will, findet Gründe"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liebfrau



Anmeldedatum: 13.09.2011
Beiträge: 5
Bundesland: RL PF

BeitragVerfasst am: 20.09.2011, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ja , hast recht. Hab ich Ihn aber gefragt im Gesprüch ob er das
Medikament( ich sage Droge dazu) selber nehmen würde.
Ist ja zur Modedroge geworden unter angehenden Akademikern wie man nachlesen kann.
Soll wie Speed wirken ,und richtig leistungsfähig machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kampfmeise



Anmeldedatum: 08.12.2010
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 21.09.2011, 07:11    Titel: Antworten mit Zitat

Und? Hat er es zugegeben? Wink
_________________
"Wer etwas tun will, findet einen Weg. Wer nichts tun will, findet Gründe"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liebfrau



Anmeldedatum: 13.09.2011
Beiträge: 5
Bundesland: RL PF

BeitragVerfasst am: 22.09.2011, 07:09    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja er hat sich dezent ausgedrückt. Ja wenn ich das
Medikament benötigen würde...............................................
mit der richtigen Einstellung sei es ein Segen.
Hurra endlich was dazugelernt.
Aber scheinbar bin ich in diese´m Punkt unbelehrbar.
Gott seis gedankt, im Sinne von meinem Kind.
Wird kein Drogenjunky.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gila



Anmeldedatum: 01.08.2010
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 13.10.2011, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Eltern!

Nachdem ich nun lange Zeit einfach nur meine Wunden geleckt hab und versucht hab wieder auf die Beine zu kommen, hab ich mich nun doch mal wieder hier eingefunden. Ich hab so viel an Hilfe hier erhalten wofür ich mich sehr bedanken möchte.

@liebfrau: Deine Aussage "Wird kein Drogenjunky" finde ich sehr löblich! Mir wurde in einem "Eltergespräch" vor vielen Jahren auch etwas vorgetragen, worüber ich nicht mal lachen kann - so gross ist dieser Schwachsinn den ich da hören musste. Mir wurde allen Ernstes versucht weisszumachen, dass wenn ich meiner Tochter nicht ein solchen Medikament gebe.. achtung haltet euch fest.. sie später drogenabhängig wird. Aha, um dieses also zu verhindern müsste ich ihr sozusagen sehr früh syntetische Opiate füttern damit sie das später nicht braucht. Ich habe keine Ahnung woher die Lehrkörper solche Thesen beziehen, oder ob sie das allen Ernstes selber glauben.
Ich finde deine Haltung in diesem Falle einfach nur gut!
Ich habe seinerzeit mich aus dem Gespräch verabschiedet indem ich aufstand und aus der Türe gelaufen bin. Traurig das es noch immer aktuell ist, muss ja ordentllich Umsatz damit gemacht werden.

LG gila
_________________
Ausgerechnet der Mensch ist unmenschlich

Thomas Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liebfrau



Anmeldedatum: 13.09.2011
Beiträge: 5
Bundesland: RL PF

BeitragVerfasst am: 14.10.2011, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Îch hoffe nur das sich mehr Eltern gegen diesen Schwachsinn der von manchen Lehrern da verzapft wird wehren, und unsere
Kinder vor der Willkühr dieses oder andererer Pychopharmaka
besser geschützt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de