Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ich brauche dringend Rat

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maneaterchen



Anmeldedatum: 18.09.2011
Beiträge: 3
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 19.09.2011, 08:55    Titel: Ich brauche dringend Rat Antworten mit Zitat

Hallo ich bräuchte mal dringend Rat, ich habe zwar schon gegoogelt aber ich hätte gern ein paar Infos von betroffenen oder die etwas mehr darüber wissen. Meine Tochter 13 ist seit einiger Zeit in ihrer Klasse ein Mobbing Opfer. Speziell sind es zwei Jungs die immer wieder auf sie zu gehen beleiden oder handgreiflich werden. Wir waren vor den Sommerferien schon beim Direktor dieser Schule (Mittelschule) aber der hat seinen lustlosen Lehrer der nichts dagegen tut auch nur die Stange gehalten. Mein Mann und ich bekamen nur zu hören sie müssten die Kinder ja auch dulden und was sollten sie denn bitte tun??!!!
Nun kam es dazu das am Freitag meine Tochter von dem 16 jährigen Jungen so geschubst wurde das sie gegen den Tisch knallte und der der Stuhl der darauf stand auf sie fiel (auf dem Kopf). Sie erlitt dabei eine schwere Gehirnerschütterung. Der Lehrer der mit im Klassenraum war interessierte es nicht einmal er meinte nur meine Tochter wäre wohl selbst daran schuld. Sie wurde daraufhin heim geschickt ( und das mit dieser Gehirnerschütterung).
Der andere Junge spuckt ständig auf ihr Heft und sagt zu meiner Tochter : hee du kleine Hure geh wachsen.....und der Lehrer unternimmt nichts!
Ich habe den Jungen angezeigt der meiner Tochter die Gehirnerschütterung verpasst hat , aber was kann ich gegen diesen lustlosen Lehrer tun??? Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
trinity11021975



Anmeldedatum: 06.02.2010
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19.09.2011, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Habt ihr die Gehirnerschütterung attestiert bekommen? Falls nein, bitte nachholen lassen. Ich persönlich würde da echt "harte Bandagen" anlegen, wenn seitens der Schule nichts passiert und in jedem Fall Anzeige wegen Körperverletzung erstatten.

Ansonsten vielleicht noch die Schule bzw. den Lehrer anzeigen, wegen Verletzung der Aufsichtspflicht. Allerdings würden mich hierzu aber auch mal die Meinungen der anderen User hier interessieren.

Liebe Grüße, Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maneaterchen



Anmeldedatum: 18.09.2011
Beiträge: 3
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 19.09.2011, 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich habe ein Attest sie lag ja das ganze Wochenende im Krankenhaus. Meine Tochter muss heute eine Aussage bei der Polzei machen da ich gegen den jungen Mann eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung gemacht habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kampfmeise



Anmeldedatum: 08.12.2010
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 19.09.2011, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht nachgeben, die Schulleitung MUSS aktiv werden. Offenbar hat das Mobbing gegen Euer Kind bereits Ausmaße angenommen, die eigentlich nur möglich sind, wenn alle Aufsichtspersonen wie die drei Affen handeln: nichts sehen, nichts hören, nichts sagen. Und genau das ist es, was Mobbing erst möglich macht: die Täter fühlen sich dadurch immer stärker.

Es gibt genügend Empfehlungen für Schulen und Lehrer, also sollen sie sich gefälligst schlau machen und dann die Opfer schützen und nicht die Täter.

Notfalls Dienstaufsichtsbeschwerde.

LG von der Kampfmeise
die selbst viel zu lange still gehalten hat...
_________________
"Wer etwas tun will, findet einen Weg. Wer nichts tun will, findet Gründe"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maneaterchen



Anmeldedatum: 18.09.2011
Beiträge: 3
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 21.09.2011, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Heute hätten wir ein Gespräch mit der Schulleitung und diesem Lehrer gehabt nur leider war dieser Lehrer nicht anwesend obwohl er wusste das wir mit ihm reden wollten. Was soll man davon halten? Der Direktor dieser Schule hat meine Tochter erst mal in eine andere Klasse gesteckt, kam mir aber gleich mit den Worten wir sollten doch mal über einen Schulwechsel nachdenken. Nun ja jetzt ist ein neues Gespräch angesetzt für nächsten Mittwoch bin gespannt was dabei rauskommt.
Übrigens bekommt meine Tochter jetzt immer wieder E Mails weil wir diesen Jungen angezeigt haben. Es kommt einfach keine Ruhe rein.

LG

....und danke für die Antworten die ich bereits erhalten habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kampfmeise



Anmeldedatum: 08.12.2010
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 22.09.2011, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Wer schreibt die Mails? Der Junge, den Ihr angezeigt habt? Einfach sperren, dann gehen die ins Leere.

Ein Direktor, der einen Schulwechsel empfiehlt?

LG
_________________
"Wer etwas tun will, findet einen Weg. Wer nichts tun will, findet Gründe"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Calwin



Anmeldedatum: 17.09.2009
Beiträge: 121
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.09.2011, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag

Maneaterchen gibt es Zeugen für den Vorfall ?
Was steht in den Mails, Druck die Mails als Beweis aus, notfalls noch eine Anzeige erstatten! Ist nur eure Tochter betroffen ?
_________________
HG
Calwin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
liebfrau



Anmeldedatum: 13.09.2011
Beiträge: 5
Bundesland: RL PF

BeitragVerfasst am: 02.10.2011, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

ich find das erschreckend was Lehrer und Schule sich denn so erlauben.
Mach den Direx klar, wenn er nichts unternimmt gegen den Mob,
macht Ihr eine Anzeige wegen verletzter Aufsichtspflicht gegen die Lehrkraft.
Geh notfals über das Schulamt, und nimm immer einen Zeugen mit,
wenn ein Gespräch ansteht.
Alles Liebe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de