Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mein Kind wir gemobbt...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Susann



Anmeldedatum: 09.09.2012
Beiträge: 3
Bundesland: NRW

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 19:10    Titel: Mein Kind wir gemobbt... Antworten mit Zitat

Hallo,

durch unsere Mobbing Problematik, bin ich auf diese Seite aufmerksam geworden.
Es geht um meine Tochter, die von Mitschülern gemobbt wurde....
Sie hat über mehrere Jahre in diesem Gymnasium vieles ertragen müssen.
Es wurde ein Mobbing Team gebildet, danach war einige Zeit Ruhe.Man hat dann die "Hauptverantwortlichen" auf mehrere Klassen verteilt und meine Tochter mit anderen Schülern zusammen getan.Leider spricht sich in einer Schule vieles schnell herum.So begann das mobben schleichend von neuem. Ich lasse jetzt mal die vielen Dinge, die meiner Tochter geschahen, weg, denn da würde der Platz zu eng...Angriffe, verbal und auch tätlich, Schmähschriften, über Tische geschrieben, mit vollem Vor und Zunamen, um nur ein wenig Einblick zu geben.
Letztendlich hat meine Tochter sich entschlossen, da soviele Maßnahmen zu keinem Erfolg führten, diese Schule zu verlassen und ich habe gerne zugestimmt.Die Schulleitung hat dann aber versprochen, das sie noch einmal mit den Mobbern ein Machtwort zu sprechen, damit meine Tochter ihren Unterricht ungestört fort setzen könne.Leider hielt der "Friede" nur kurz: unmittelbar nach dem Eintritt in die Oberstufe eskalierte alles wieder und schlimmer als zuvor.Bei einem Gespräch mit der Mobbinberaterin fühlte meine Tochter sich nun schuldig an ihrer Situation.....
Fazit war, das dann alles ganz schnell ging: wir haben eine neue Schule mit einem sehr verständnisvollem Direktor gefunden, der sehr schnell dem Schulwechsel zustimmte.Die neuen Mitschüler sind nett, auch wenn meine Tochter noch nicht lange an dieser Schule ist, der Eindruck ist positiv.Ich hoffe, das meine Tochter das schlimmste in ihrem Schulleben überstanden hat.
Als ich dann in der alten Schule kündigte, hat mir der Schulleiter gesagt, das meine Tochter wohl eine Einzelgängerin wäre und sie wohl diese Probleme weiterhin haben wird....

Liebe Grüße
und viel Mut für alle in ähnlicher Situation

Susann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susann



Anmeldedatum: 09.09.2012
Beiträge: 3
Bundesland: NRW

BeitragVerfasst am: 02.10.2012, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, das hier auf mein Thema gar nicht eingegangen wurde.
Das wäre aber wichtig, um durch Betroffene und auch andere die ähnliches erleben/erlebten Hilfestellung zu bekommen....!




Susann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Schüler Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de