Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kopie: Mobbing

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Beitragsrekonstruktion



Anmeldedatum: 21.01.2006
Beiträge: 255

BeitragVerfasst am: 21.01.2006, 21:01    Titel: Kopie: Mobbing Antworten mit Zitat

Ersteller

siggi





Status: Offline
Registriert seit: 02.06.2005
Beiträge: 1
Nachricht senden Erstellt am 12.06.2005 - 13:26

--------------------------------------------------------------------------------


Das passiert uns im Moment.
Ich bin nicht mehr so stark weil ich das seit 4 jahren durch mache, denn ohne mich gäbe es an dieser Schule keine integration.
2005-02-14
1 erster Schultag nach Krankheit
1. Frau Walter fragte?: Und wie war es bei Herr Wilke haben dir deine Eltern was gesagt!?
2. Jasmin fragt ??? Frau Walter haben sie mich vermisst??
3. Antwort:? Nein, ich hatte ja Christin und die anderen Kinder.?
4. Mittagessen ??? Soll ich dich jetzt füttern oder wie ist das neuer Dings?? Weil Jasmin das essen nicht auf den Löffel bekommen hat.
5. Matheförder: 1 Stunde Frau Bunn: Würfelbilder legen
??? Die Unterrichtsmaterialien müssen vorhanden sein.?
??? Ich versuche dich so gut wie möglich zu fördern, aber wenn du keine Materialien mit hast geht es nicht.?

2 Stunde musste Jasmin in Mathe zu Frau Hoffmann und musste für Deutsch abschreiben.
Frau Walter war mit Christin laufen und Würfelbilder legen
Sport: Frau Walter hat Stundenplan eingetragen 45 min lang. Kinder haben in der Ecke gestanden.
Frau Walter musste noch im Nebenraum machen was keiner sehen durfte ??? ich gehe mal kurz in den Mittelraum um was zu machen.?
Keine Pause auf den Pausenhof heute gehabt.
Therapiestuhl wurde schon seit langem nicht genutzt.
Schule ist nicht in der Lage uns darüber zu informieren das der Unterricht später anfängt und das der Unterricht länger dauert.

15.2.05

Brief an Frau Walter:
Sie möchte es unterlassen unser Kind aus zu fragen.
Reaktion:
Kopfschütteln! Und den Lehrern den Brief gezeigt. Und gesagt?: Warum erzählst du zu Hause so ein Mist.?
In einem Gespräch zwischen den beiden behinderten Kindern, hängt sich Frau Walter rein mit den Worten?: Christin hör lieber auf, deine Mutti ist eine liebe Mutti.?
Jasmin hat Frau Bunn gebeten, dass Frau Bunn die Frau Wandelt bittet ihr das Zeugnis zugeben, da sie vor den Ferien krank war.
Frau Wandelt, hat im Moment wenig Unterricht in der Klasse, da aus der 1. Klasse der Lehrer fehlt, ist Sie Vertretung in der ersten Klasse.
Frau Wandelt ist in Schachunterricht rein und hat gesagt: ??? Horch mal mein Frl. Steinbach, wieso sagst du das der Frau Bunn und nicht mir.
Ihr hättet das auch in den Ferien holen können.?
(s.o. Zeugnis)
Keine Pause
Frau Walter sagt?: .... erst Christin dann ich.?
Dabei zieht Christin sich die Hose allein an.
Jasmin hat heute Mathefördern gehabt bei Frau Bunn. Uns wurde dieser aber abgesagt.
Schreiben liegt bei.
Positiv ist, das alle Lehrer Frühstück jetzt in der Klasse machen.




16.2.2005
Jasmin hat heute eine Sachkundearbeit geschrieben.
Da wieder mal keiner in der Lage war, die Sachkundearbeit auszudrucken(29 Druckaufträge), hat Frau Wandelt, Beatrix König und Sandra Koch als Zeugen für die Arbeit heran geholt.
Auffallend ist das Jasmin seit dieser Woche schon zum 3. mal Förder bei Frau Bunn hat was sonst nur Montag und Freitag ist.
Frau Wandelt zeigte kein Interesse bei den Schwierigkeiten beim Ausdrucken.

17.2.2005
Frau Walter wollte wissen, ob jemand von uns morgens nach dem Drucker gesehen hätte, daraufhin hat Jasmin Frau Wandelt mitgeteilt das der Drucker nicht funktionierte.
Reaktion von Frau Wandelt( Klassenlehrerin)?: Das ist nicht mein Problem, das interesiert mich nicht!?
Damit verließ Frau Wandelt den Raum, denn es war Pause.
Laptop ging gestern das Hausaufgabenheft nicht.
Worte der Frau Walter?: Jasmin ich muss damit nicht klar kommen, ich helfe dir nur.?
??? Du musst damit klar kommen.?

Toilette
Jasmin musste dringend zur Toilette. Frau Walter hat Christin allein die Hose runterziehen lassen, dabei setzte sich Frau Walther auf die in der Toilette befindliche Notfallliege. Auf die Äußerung das Jasmin dringend muss(??? Mir platzt gleich die Blase!?) Reagierte Frau Walther ignorant mit den Worten?: Christin muss das lernen, sie kommt bald in die 5. Klasse und in die Levana- Schule. Da ist keiner für sie da!?
Wieder kein Pausenhofbesuch. Nicht im Stuhl gesessen.
Auffallend, heute Betreuer beim Frühstück neben Jasmin, leider mit den Worten ???neben dir beim Frühstück ist keine Pause für mich, ich weiß nicht wie ich es machen soll. Ich muss im Unterricht neben Christin sitzen. Der Donnerstag ist ein stressiger Tag für mich.?
Frau Hahn ist nicht mehr an der Schule. Dadurch ist der Förderunterricht von Jasmin gefährdet. Erste Äußerung der Lehrerin, Jasmin soll in den Unterricht der Frau Hoffmann.
Weil Jasmin kein Materialgeld bezahlt hat für das 2. HJ in Höhe von 5, - EURO, kam ein Brief mit anzuschaffenden Materialen. Siehe Kopie.
Heute wurde mir bestätigt durch die Reinigungskräfte, das sie das auch schon mitbekommen haben wie sehr sich für Christin ins Zeug gelegt wird. Wie unterschiedlich die Kinder behandelt werden. Das fällt den fremdem auch schon auf

18.2.2005
Förder Frau Bunn:
Mein Mann hat heute nach dem Drucker gesehen, dabei wurde er von Frau Walter angesprochen.
Das der Drucker nicht geht, würde nicht an Ihr liegen, aber niemand hätte es gezeigt wie es geht.
Als mein Mann darauf verwies das wir es schon Frau Wandelt und Frau Walter gezeigt hätten (ich bin Zeuge), wurde es von Frau Walter kategorisch bestritten und ?im übrigen alles was ihre Tochter erzählt ist gelogen, das war nie so gewesen?. Als mein Mann einwendet das Jasmin nicht alles erfindet. Kam kein Antwort.
Man bedenke; das die FRAU BUNN zur Christin in die Physiotherapie nach Halle gefahren ist und bei unserem Kind kein Interesse besteht, weder an Laptop noch an Förder, noch an Therapien.
Was ich allerdings als positiv erachte, das Jasmin nach 7 Monaten das erste mal,
1 Woche durchweg Förder durch Frau Bunn hatte, so betrachte ich das schon als ersten Fortschritt.
Aber: Wie lange hält das wohl an.
Jasmin soll sich auf Wunsch der Frau Walter, eine Antirutschmatte besorgen, weil ihr Teller beim essen rutscht, zu bemerken ist das sie nicht im Speisesaal ist, sondern im Zwischenraum.

Nachtragt zum 2005-02-18

Frau Walter äußert sich zum Thema Antirutschmatte?: Schließlich, will ich ja auch was essen. Ich habe ja auch in dieser Zeit Pause.?

Montag 21.02.
Heute war Frau Walther mit Jasmin allein ? Christin krank
Frau Hahn ist entlassen. Trotz das Frau Walther mit Jasmin allein ist, war Jasmin allein im Unterricht.
Jasmin war für umsonst auf der Toilette. Frau Walter hat sich mit den Worten geäußert?; Das ist aber nicht schön, dass kannst du bei deinen Eltern machen, nicht bei mir.?

Dienstag 22.02.05
Heute saß Frau Walter, Frau Bunn neben Christin im Deutschunterricht. Auf dem Flur begegnete uns heute früh Frau Hofmann, sie teilte uns mit das sie nicht weiß wie sie es machen soll zweizusammengelegte Klassen in Mathe und Jasmin als Förderkind im Unterricht zu betreuen. Sie teilte uns mit ??? Die Situation in der Schule ist katastrophal, Lehrerausfall, Frau Hahn weg, Zusammenwürfelung der Klassen stellt Ihrer Meinung nach ein schier unlösbares Problem dar.
Frau Fensterer fordert dass Frau Bunn mit in dem Schach geht und die Betreuung der Jasmin in der Zeit übernimmt. Weil auch Frau Fensterer es nicht schafft normale und behinderte Kinder im Unterricht gleichzeitig zu beschäftigen.
Die bitte von Jasmin das ihr die Brille durch Frau Walter geputzt wird, antwortete sie?: Ich bin doch nicht dein Brillenputzdiener.? Und damit wurde die Brille nicht geputzt.
Die Brille war so fettig und dreckig das Milchglas ein Harmloser Ausdruck ist. Und mit dieser Brille musste Jasmin eine Deutscharbeit in Abschreiben erledigen. -Note 6-

Mittwoch 23.02.05
Jasmin wurde von Frau Bunn aus dem Nebenraum geschickt ihren vergessenen Hefter aus der B - Klasse alleine zu holen.
Weil es Jasmin nicht geschafft hat, da die Kinder vor der Tür herum getobt haben, ist Frau Bunn hinterher und hat Jasmin den Hefter geholt mit dieser Bemerkung?: Du kannst dich nicht immer auf andere Verlassen, irgendwann ist keiner mehr da!?

Donnerstag 24.02.05
Bei Frau Hofmann Matheföder Jasmin musste für Deutsch was Abschreiben.
Was hat Mathe mit Deutsch zu tun?
Sport:
Jasmin und Christin waren mit Frau Walter im TB- Raum, diesmal hatte Christin keine Lust was zu machen. Frau Walter reagierte nur mit:? Ph, lass sie doch.? Damit war der Fall erledigt.
Auch diesmal war Frau Wandelt in den Raum hinterher gekommen. Nur diesmal hat sich Frau Walter nicht beschwert das Christin keine Lust hat. Anders als bei Jasmin vor drei Wochen

Freitag 25.02.05
Heute war Frau Walter aus dem Ethikunterricht verschwunden, sodass die beiden Kinder alleine im Unterricht waren.
Ergebnis; Christin hat in die Hose groß ein gemacht. Frau Walter musste erst gesucht werden, damit sie mit den Kindern auf die Toilette gehen konnte.
Frau Walter hat Christin die Hosen gesäubert ohne ein Wort.
Denkt man daran das sie nicht mal unserem Kind die Brille putzt und wenn Jasmin für um sonst auf die Toilette geht, mit den Worten das musste aber nicht sein das sage ich deine Eltern. So sieht man für wen diese Frau eingestellt ist.
Heute hat Jasmin eine Deutscharbeit geschrieben, nicht Ausgedruckt! Angeblich Note 2
Heute hat Jasmin ein Blatt bekommen von Musik zum Lernen. Allerdings, hatte sie schon Dienstags Musik. Da Frau Walter nie mit in Musik ist, bekommt Jasmin diese Blätter immer erst später und hat wesentlich weniger Zeit diese Dinge zu lernen, als die anderen Kinder. Ich werde eine Aufforderung an die Lehrerin schreiben, dass Frau Walter in Zukunft im Musikunterricht mit drin ist.

Fazit:
Alles was Frau Walter für Jasmin tun muss, ist zu viel.
So passt es ihr nicht, dass sie:
- in der Pause Jasmin betreut
- mit Jasmin zur Toilette gehen: werden ständig Kommentare abgegeben:
wie:? wir hatten doch aus gemacht? oder ??? das kannste du bei deinen Eltern machen?
Mittagessen: ??? muss ich dich jetzt auch noch füttern?? Oder...? ich brauche eine Antirutschmatte, dein Teller rutscht und schließlich will ich auch was essen!?
Was ganz stark auffällt ist, dass Frau Walter sehr wenig im Unterricht ist, vor allem in letzter Zeit. Und trotzdem beschwert Frau Walter sich bei den Kindern, dass sie in den Pausen der Kinder auch Pause hat. Und die Bedürfnisse der Kinder störend sind, vor allem von Jasmin.
Dinge die für Christin selbstverständlich sind muss unsere Tochter erbitten und bekommt noch dumme reden dafür.


Auch der Förderunterricht, ist nicht so wie er sein sollte:
So wurde Jasmin bis auf die letzten 14 Tage im Februar, im Förderunterricht nicht richtig Unterrichtet.
Unser Kind wurde von:
Frau Bunn- Würfel legen und
Frau Hahn ? Kopf rechen Beispiel: 14+8= oder Frau
Walter ? Mensch Ärger dich nicht- oder
Frau Hofmann in Matheunterricht rein geschoben, wenn keiner wollte oder Zeit hatte und dort musste sie Deutschabschreibübungen machen oder Suchbilder. Wobei Frau Hofmann eindeutig zum wiederholten mal betont hat, dass ihr es schwerfällt die Schüler und Jasmin zu unterrichten.
Manchmal ist der Unterricht sogar ausgefallen; für Jasmin oder sie wurde aus Computer- wegen Platzmangel draußen gelassen.
Aus Sport und Bewegung fliegen beide Kinder der 4. Klasse seit 4 Jahren raus.

Laptop:
Jeder wollte und brauchte es.
Die Lehrerin Frau Wandelt interessiert es nicht, wenn der Laptop oder Drucker Probleme macht.

Frau Walter kann und will es nicht.
Frau Bunn möchte, hat aber nicht viel Ahnung.

Fazit:
Keiner der genannten Personen, hat es in 4 Jahren fertig bekommen sich um eine Bildung an Computer zu bemühen.
Probleme mit dem Gerät, werden und wurden auf dem Rücken unseres Kindes ausgetragen, mit Äußerungen:
??? musst du doch wissen wie das geht.?
???Das gerät stört im Unterricht?
???Das interessiert mich nicht Jasmin.
???Das stört, wenn er noch so lange Überprüft?
??? Woher soll ich das wissen, wenn du es nicht weist.?

Und die vielen Hilflosen Versuche zu drucken.

Ebenso werden Verordnungen von Ärzten so gut wie gar nicht befolgt bzw. Umgesetzt.
Wie die Anweisung von Frau DR. Streuber :
Da wird Jasmin beleidigt von Frau Walter mit den Worten?; das kannste Knicken...? und diese Frau kommt von der Levanaschule.

Neu Woche


Montag den 28.2.05
Heute musste Florian für Jasmin den Ranzen für den Unterricht auspacken, trotz das Frau Walter an diesem Tag Jasmin alleine hatte und im Raum war, hat sie auf rufen von Jasmin nicht reagiert hat.
Ich habe an die Lehrerin eine Mitteilung geschickt(sehr geehrte Frau Wandelt,
es kann doch nicht sein, dass Frau Walter nicht mit im Musikunterricht ist, aber jedes mal unsere Tochter am Freitag von Musikunterlagen nachgereicht bekommt, die sie dann zu Dienstag aufarbeiten muss.
Das ist im Gegensatz zu anderen Schülern, 3 Tage später und, dass heißt, drei Tage weniger Zeit.
Da, dass jetzt schon mehrfach vorgekommen ist, möchte ich Sie bitten, dafür zu sorgen, dass Frau Walter in Zukunft mit im Musikunterricht ist.
Da so und so beide Kinder in Musikunterricht sind, sollte das keine Schwierigkeit sein.
Bitte geben Sie mir Bescheid, ob dies zu realisieren ist.)
, worauf Frau Walter mit den Worten reagiert hat, ???: Das verstehe ich nicht warum ich mit in Musik rein muss.? So laut das Jasmin das auf ihren Platz verstehen konnte. Und das war während der Sachkundearbeit, da es ruhig war konnte es Jasmin hören. Frau Walter saß vorn bei Frau Wandelt.

Jasmin war eine Woche krank.

Dienstag den 2005-03-08

Heute ist die Jasmin wieder in die Schule gegangen.
Christin ist krank bzw. heute nicht da gewesen.
Erste Stunde Fö:
Jasmin hat ein Blatt zum Lesen bekommen, die anderen haben auch geschrieben.
2 Stunden Mathe:
Frau Walter hat Matheunterricht gemacht und Jasmin musste Labyrinthbild zeichnen.
Und Dominosteine legen.
In dieser Zeit hat Frau Walter Unterricht gemacht z.b. an die Tafel Malaufgaben angeschrieben.
Mu: Jasmin hat heute in Musik eine Arbeit geschrieben. Die Klassenlehrerin hat die Fragen und antworten mit der Hand geschrieben.
Frau Walter hat heute, Jasmin nur in den Unterricht hinein geschoben und ohne jegliche Betreuung gelassen, obwohl sie eigentlich mit in Musik gehen sollte und auch von der Frau Fensterer gefordert wurde das Frau Walter.
Frau Walter hatte heute Jasmin in der 2 großen Pause gesagt?: Ich finde das nicht schön das deine Mutter immer so böse Sachen über mich schreibt. Ich interresiere mich nicht für Musik und für Schach was soll ich damit rein gehen.?


Auffallend ist dass Frau Walter sich für nichts interessiert, aber es fertig bekommt Mathematikunterricht als Ersatz für die Lehrer zu machen.
Zumal sie keine Berechtigung dafür hat.

Zu vermuten ist das sie heute den ganzen Tag Unterricht gemacht hat.
Was ist mit Frau Kallisch?
Jasmin ihre Brille ist wieder, Topdreckig.
Frau Walter hat heute, den Brief den ich an die Lehrerin geschrieben habe geöffnet.
Außerdem wollte Frau Walter von Jasmin wissen von wann bis wann Jasmin krank war damit Frau Walter das ins Klassenbuch eintragen kann.
Das hat sie dann auch getan vor dem Förderunterricht.


Frau Walter hat zur Jasmin gesagt: ??? Ich arbeite für die Lehrer.?
9.3.2005

Heute musste Jasmin in Deutsch das Schreibprogramm öffnen, das ging nicht.
Frau Walter hat mit den Worten reagiert?: Du musst mit deinem Laptop selber klar kommen und nicht ich. Ich interessiere mich nicht dafür, du musst selber klarkommen.?
Theresa wollte mit mir nicht zusammenarbeiten, deshalb konnte ich in Deutsch die Schreibarbeiten nicht mitmachen.
Frau Wandelt hat das nicht mitbekommen, da sie mit Frau Walter draußen werden.
Frau Walter habe ich gerufen und das erzählt, die hat gesagt: Und was soll ich da machen und dann ist sie gegangen.
Deshalb konnte sie nicht mitarbeiten.
Deutsch- Bewertung des Vortrags von Jasmin. Regenwurm.
Zu viele Fachbegriffe:
Zwitter, Tast- und Sinneszellen
Frau Walter wurde aufgefordert Jasmin ihren Vortrag mit zu bewerten.
Frau Walter hat den Vortrag mit der Note 3 bewertet.

10.3.2005

Heute war Jasmin in der Schule.
Im Werkunterricht sollte Jasmin allein mit der Schere die Filzmaus ausschneide.
Aufgrund ihrer Spastik in der linker Hand ist ihr das allein nicht möglich.
Frau Gensow hat sich zur Jasmin geäußert, wenn du das nicht allein Ausschneiden kannst ist das nicht deine Leistung und ich kann das nicht bewerten.
Wenn du nicht schneiden kannst, musst du eine Papiermaus reißen.
Ich weise darauf hin das unser Kind 5 Euro Maetrialkosten bezahlt hat. Sollte die Schule sich nicht in der Lage fühlen mit der Jasmin diese Maus zu basteln, dann bestehe ich darauf das dass material mit nach Hause kommt. Es wurde schließlich und endlich von uns bezahlt.

Außerdem möchte ich Ihnen Frau de Bois mitteilen das unserer Tochter mit wissen von Herr Wilke schon mehrfach ohne unser Wissen einem Test unterzogen wurde.
Genauso wie Familie Ottilie und Krüger bei Jasmin am Förderunterricht teilnehmen durfte, nur wir dürfen es nicht. Wir werden auch nicht über die Sonderpädagogischen fortschritte informiert.

Frau Bunn hat sich sogar geweigert mit der Ergotherapeutin Gemeinsam an der Rechenschwäche zu arbeiten.

Wir wurden von Frau Schwarz aufgefordert in ihre Beratungsstunden zu kommen und unsere Probleme zu besprechen.
Aber gleichzeitig hat sie heute nichts wissen wollen und sie hat das nicht interessiert was wir vorzutragen hatten. Sie hatte kein Interesse an den Tagebuchaufzeichnungen da das ihrer Meinung nach so und so mit Vorsicht zu genießen ist.

Bedenkt man das sogar die andere Beratungslehrerin die Früh Lea abnimmt, sich früh in der Klasse einschließt, weil sie 2 Mal Jasmin abnehmen musste.

Das ist nämlich so, 4 behinderte Kinder zwei Kinder aus der 2 Klasse werden von der PM Frau Franke abgenommen und bis zum Unterrichtsbeginn betreut bzw. bis Frau Kallisch kommt. Die beiden Kinder in der 4 Klasse werden nicht abgenommen entweder Frau Walter die Betreuerin ist da oder nicht, die stehen solange auf dem Flur bis Frau Walter kommt.
Obwohl für alle 4 Kinder die Schule nicht verantwortlich ist und alle Kinder gleichen Unterrichtsbeginn haben, werden aber nur die aus der zweiten so fürsorglich betreut, obwohl alle 4 Kinder Hortkinder sind.






11.3.2005

Heute war Jasmin zur großen Pause allein auf dem Schulhof, ohne Frau Walter.
Nach ende der Pause hat sie ein Schüler in den Schulflur gefahren, wo er sie dann allein an der Treppe am Treppenlift abgestellt hat.
Alle waren in den Klassen verschwunden, nur Jasmin stand auf dem Flur allein, kurz vor der Treppe, am Treppenlift. Sie stand allein und ohne Aufsicht eine ganze Weile herum. Niemand hat sich in dieser Zeit um sie gekümmert.
Frau Walter war bei keinem anderen behinderten Kind, sondern kam Ausrichtung Sekretariat.
Als endlich Beatrice König aus der Klasse gekommen ist um nach der Frau Wandelt ( Klassenlehrerin), hätte zu diesem Zeitpunkt Deutsch gehabt in der 4a meiner Tochter.
Ist sie los Frau Wandelt zu suchen und als Frau Wandelt gesehen hatte das Jasmin allein auf dem Flur steht hat diese Frau Walter gesucht, damit Jasmin mit starker Verspätung noch in den Deutschunterricht kommt.
Wenn man bedenkt, was da hätte passieren können. Nicht auszudenken.


Montag den 14.3.2005,

Jasmin hat am Montag den 14.3.2005,
Sie war beim Frühstück; ihr Brot aus der Hand fallen lassen. Sie ist so beeinflusst, dass sie sich nicht mal traut Frau Walter zu rufen, weil die immer sagt?: .... frag deine Mitschüler!?
Hier wird eindeutig Verantwortung verschoben. Zum eigenen Vorteil

Frau Haase sagen Sie mir doch bitte Bescheid, ob Frau Wandelt und Frau Walther mit bei dem Gespräch dabei sein werden. Danke.

Dienstag den 15.3.2005

Jasmin sollte in der 2. Stunde von Mathematik laut Aussage der Mathelehrerin Frau Hofmann
Mit Frau Walter Entspannung machen.
Frau Walter aber hat Jasmin im Matheunterricht gelassen und ist nach eigener Auskunft eine Unterrichtsstunde lang abdekorieren auf dem Flur gewesen.

Dann war Frau Walter, Frau Wandelt, Frau Hofmann in den großen Essenpause mit unserer Tochter in einem Mittelraum. Dabei haben sich die Erwachsenen über die Betreuerin der 2. Klasse Frau Kalisch unterhalten, sie äußerten sich dazu das die Frau Kallisch nicht in der Pause bei den behinderten auf dem Hof sei, sondern immer sagen würde sie müsse AUF DIE TOILETTE, würde aber in Wahrheit im Lehrerzimmer sitzen. Frau Hofmann meinte dann?: die müsste entlassen werden. ? Frau Walter, Frau Wandelt stimmten mit Kopfnicken zu.
So hat das Jasmin gehört und uns sofort erzählt!

Das ist der Unterschied den ich schon die ganze Zeit versuche zu erklären. In der 2. Klasse ist Lea Viojtel, da darf niemand weg, da darf niemand was falsch machen. Der fliegt. Da hat Frau Schwarz die Hände drüber. Da kann ich mir gut vorstellen das dass dann auch so kommt.
Nur unser Kind da ist es egal. Das sieht man der Dokumentation.
Ich frage mich was das soll.

Ich frage mich auch was man dann mit der Frau Walter machen müsste.

Mittwoch den 16.3.2005

Heute hatte Jasmin bei Frau Schwarz Förder. Die stellte fest, das dass was Frau Bunn bis her gemacht hatte nicht so ideal war.
Weiter hatte Jasmin heute normalen Matheunterricht, der wieder einmal von Frau Walter übernommen wurde, bis zu dem Moment als Frau Hofmann die Lehrerin rein kam in den Unterricht und mitteilte das ihr geplanter Wandertag, heute ausfällt.
Ab dann hat Frau Hofmann den Unterricht übernommen und Frau Walter beauftragt mit Jasmin Entspannung zu machen. Was Frau Walter natürlich nicht getan hat. Sie war einfach verschwunden.

In der Frühstückspause musste Jasmin sehr, sehr dringend auf die Toilette, Frau Walter ist mit ihr auch gegangen.
Aber bei der Rückkehr rief Frau Wandelt, die Klassenlehrerin?: Nah, Frau Walter, du willst wohl deinen Kaffee nicht. Soll ich ihn wegschütten??
Daraufhin Frau Walter?: Wann den? Ich bin doch nur den ganzen Tag
mit Jasmin unterwegs!?

Anschließend war Deutschunterricht. Die Kinder hatten Stillbeschäftigung an ihrem Osterplan. Frau Walter und Frau Wandelt saßen auf dem Flur und haben Kaffee getrunken.
Die Kinder mussten einzeln auf dem Flur bei der Kaffeerunde hin kommen und dort fand dann eine Lesekontrolle statt. Vor Jasmin war Kevin Schulz und nach Jasmin Theresa Stark.
Jedes Kind musste zur Lesekontrolle auf dem Flur vor versammelter Mannschaft vorlesen.

Für mich ist das Sodom und Kuhmorah in der Schule die Lehrer haben Narrenfreiheit

Wobei ich anmerken muss, das laut Aussage von Jasmin Frau Wandelt im Unterricht Kaugummi kaut und auch trinkt, mit der Bemerkung sie dürfe das, weil sie in der Pause keine Zeit hat.

Übrigens, wenn Frau Walter Kaffeedienst für die Pause der Lehrer hat müssen sich die Kinder um Jasmin kümmern. Sie sagt das sie das machen muss was die Lehrer sagen.

Was noch zu erwähnen ist das Frau Walter und Frau Koch ( Klassenelternrat, der hinter Frau Walter steht und lieber sehen würde, wenn einer gehen sollte dann Jasmin, so Aussage von Frau Mydlak) so gut befreundet sind, das Frau Koch Frau Walter mit den begrüßte?: Wann wollen wir uns mal wieder zum Kaffeetrinken treffen??

Donnerstag 17.3.2005

Heute war Dschungelparty in der Levanaschule.
Dort hat Frau Walther in der Levanaschule im Beisein von Jasmin damit geprahlt das sie alles mit Christin macht und was das Kind alles durch sie kann.

Freitag 18.3.2005

Heute hat Jasmin ihre Klassenarbeit geschrieben. Sie musste in der Matheförderstunde noch eine Abschreibarbeit für die Klassenarbeit machen.
In der 2.Deutschstunde hat Frau Walter, Frau Wandelt, Frau Hund und Frau König Kaffee während des Unterrichts getrunken. Die Kinder mussten Stillarbeit machen.

Zum Schluss; es sind Ferien:
Ich glaube was Jasmin erzählt:

Eigentlich müsste von höherer Stelle was Unternommen werden.
Es kann nicht sein das
1. Eine Person Unterrichtet die keine Befugnis hat- Herr Wilke sagt nur?: Was wollen sie denn!? Dem interessiert das nicht.
2. Kann es nicht sein das während des Unterrichts durch Lehrer und Betreuer im Raum oder auf dem Flur Kaffee getrunken wird bzw. durch die Lehrerin Frau Wandelt Kaugummi gekaut wird.
3. Außerdem hat Frau Walter den Spruch abgelassen am 18.3.2005
???Wenn du zu Hause lügst, kommt das so und so alles ans Tageslicht
Meine Lügen bleiben Verdeckt.?
Was soll denn das bitte schön?
Ein Einschüchterungsversuch??????????

Wenn das alles stimmt! Wo von ich ausgehe!
Dann gehört dort Aufgeräumt!




4.4.05 keine Vorkommnisse ? Frau Walther krank

5.4 Jasmin muss seit heute mit dem alten Computer



6.4. Jasmin hat heute wieder am alten Computer gearbeitet, trotz das wir das nicht möchten.
Frau Stephan und Herr Elze waren beide in der Schule, beide sind der Meinung, das der Laptop Sichtfreundlicher ist. Das heißt das er besser in der Schule zu Handhaben ist.
7.4 Auch heute hat Jasmin am Computer gearbeitet.
Sie hat starke Schmerzen an den Augen. Jasmin war heute nicht im Computerunterricht. Zeuge Frau Kallisch. Hat Jasmin in der Zeit betreut.

8.4.05
Jasmin hat heute eine arbeit geschrieben. Frau Wandelt hat sich neben Jasmin gesetzt und mit der Hand geschrieben.
Jetzt war 14 Tage Ruhe da Frau Walter krank ist.
Bis auf kleinere Vorkommnisse.

Aber heute am 27.4.2005
Frau Wandelt und Frau Bunn haben sich im Klassenraum neben Jasmin auch noch über sie Unterhalten.
Frau Wandelt zu Frau Bunn:? Wenn Jasmin keine Satzzeichen kann muss man bei den Präpositionen neu Anfangen.
Mir wäre es recht wenn Jasmin von der Schule gehen würde. Oder von mir aus auch noch mal in der 1. Klasse anfangen würde.?
Für mich ist das Mobbing
Piatkowski- Junge/ Mädchen mit Bruder verglichen durch Frau Schwarz
Winkler Toni/ Mädchen mit Bruder verglichen durch Frau Schwarz









1.6.2005

Wandertag:
Laut Aussage der Frau Wandelt am 30.5.2005, sollten alle 4 Behinderten mit dem Behindertenverband nach Neckendorf gefahren werden. Deshalb sollten wir erst 9.30 Uhr in der Schule sein.
Als wir an der Schule angekommen waren, war nur Frau Walther in der Schule, mit Christin.
Auf die Frage meines Mannes wo den Lea und Sandra seien, sagte Frau Walther:? Die kommen noch!?
Wir sind in der nähe der Schule stehen geblieben weil es uns gleich Spanisch vorgekommen ist.
Als der Behindertenverband gekommen ist, ist nur Jasmin und Christin eingestiegen.
Ich bin dann an das Auto um Jasmin noch Geld zu bringen.
Als ich dann Frau Walther gefragt habe:? Was nur die Zwei. Ich denke die anderen fahren auch mit, sagte sie die anderen sind schon weg.?
Das, dass eine Lüge ist lässt sich über den Behindertenverband beweisen da er wirklich nur diese beiden Kinder nach Neckendorf hingefahren hat.
Außerdem können es die Schüler der 2.Klasse beweisen das Lea und Sandra mit gewandert sind.
Das ist das was ich schon immer gesagt habe Integration gibt es nur in der 2. Klasse . Die Schule beweist das alles selber was wir die ganze Zeit erzählen.

Das hat nichts mit Lehrermangel zutun.








2.6.2005

Wir haben Jasmin in die Schule gebracht und haben Frau
Kallitsch, mitgeteilt, das wir uns belogen fühlen und warum Jasmin kein Eis bekommen hat.
Frau Walther hat Jasmin gleich wieder angegriffen, mit den Worten:? Mach ruhig weiter so!?
Später wurde Jasmin von Frau Walther mit den Worten : ??? Frag deine Mitschüler ob sie dir dein Papier in den Papierkorb werfen, ich habe jetzt pause.?

Wieder später musste Jasmin in der Pause auf Toilette wo sie Frau Walter nicht hin gefahren hat.
Als Jasmin dafür im Unterricht musste ,ist Frau Walther mit ihr auch nicht gegangen mit den ??? Worten kannste nicht in der Pause gehen.?
Auch von Frau Wandelt wird Jasmin mit den Worten ??? Nah, haste alles mit bekommen? angegriffen.

Wieder später stellt sich Frau Walther als Erwachse Person neben Christin und sagt:? na, Christin, Jasmin brauchst du nicht zu deiner Geburtstagsfeier, schau mal da kommen so viele auf die kannst doch verzichten. Wer braucht schon die. Auf die bist du doch nicht angewiesen. Lass die ist auch besser so.?
Ist die Frau noch normal?

Verhör in der Schule:

1. Frau Walther fragt Jasmin, was wir über Frau Wandelt und Frau Walther zu Hause erzählen- Jasmin antwortet das sie es nicht weiß, sie sagt das wir sie raushalten aus den Gesprächen.
2. Frage ob wir schimpfen über Frau Wandelt und Frau Walther.
3. Warum wir immer böse dinge ins HA Heft schreiben- Jasmin zu Frau Walther das Jasmin das nichts angeht.
4. Wurde gefragt ob wir mit ihr spielen zu Hause- Jasmin ja wenn Mutti Zeit hat.
5. Warum Jasmin den Vortrag nicht noch mal vorgetragen hat- Jasmin sagt das alle was wichtiges vor hatten und wir Küche umbauen usw.
6. mit wem telefonieren deine Eltern?

Gesprächsnotiz

1. Im Telefonat mit Frau Wandelt, reagiert auf den Vorwurf das dem Kind der Laptop weggenommen werden soll mit der Reaktion das wir den Laptop manipuliert hätten hinsichtlich der Druckerfunktionen
2. Wir würden uns über die Wünsche unserer Tochter hinwegsetzen /Wanderfahrt)
3. Frau Wandelt hat zugegeben das es ein Missverständnis vorliegt wegen Sonderpäd. Förderung
4. Hat auch zugegeben das die Schule verunsichert ist.


das schlimme keiner hilft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Gewalt und Mobbing durch Lehrer Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de