Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wieviel Zeit zur Unterschrift unter Klassenarbeiten ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Elternmitarbeit und Elternmitwirkung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
geloescht



Anmeldedatum: 07.02.2008
Beiträge: 0

BeitragVerfasst am: 31.03.2006, 19:54    Titel: Wieviel Zeit zur Unterschrift unter Klassenarbeiten ? Antworten mit Zitat

.....Mal ehrlich -

.....wieviel Zeit wenden SIE auf,

.....um eine Klassenarbeit Ihres Kindes

.....zu unterschreiben ?



fragt GEORG MOHR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geloescht



Anmeldedatum: 07.02.2008
Beiträge: 0

BeitragVerfasst am: 03.04.2006, 05:39    Titel: Ihr Unterschrift allein genügt nicht ! Antworten mit Zitat

Ihre Unterschrift allein genügt nicht !

Zwar bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift nur, dass Sie Kenntnis von der Arbeit und der Benotung genommen haben - aber haben Sie wirklich Kenntnis von der Arbeit genommen - sie kennen gelernt? Verstanden?

Kennen Sie die Arbeit im Einzelnen?
Schätzen Sie die Aufgabenstellung als altersgemäß ein? Zu schwer? Oder zu leicht?

Wurden die einzelnen Teile entsprechend ihrer Menge und ihrer Schwierigkeit richtig zueinander gewichtet, wie dies vorgeschrieben ist? Zahl der Punkte?

Wurden im Aufsatz nur Lehrermeinungen gelten gelassen oder wurde auch die Schülermeinung akzeptiert, wenn diese begründet war?

War die Notengebung für Sie durchsichtig?
War -vom Lehrer- ein Notenspiegel unter der Arbeit angebracht?
War angegeben, von wieviel Punkten bis wieviel Punkte es die einzelnen Noten gab?

Gab es einen schriftlichen wenigstens kurzen Kommentar, wo die Stärken und wo die Schwächen liegen? Was genau gelernt und geübt werden muss?

Und dann sind wir doch bei der Frage, wann Sie "Kenntnis genommen" unterschreiben können ("ich kenne die Klassenarbeit meines Kindes jetzt") und wann nur "Wurde mir zwar gezeigt, ich konnte aber keine Kenntnis nehmen, weil xxxx noch fehlte. Ich bitte, dies umgehend nachzureichen."

Bitte schreiben Sie dies, wenn es für Sie so ist.
Dann bestätigen Sie zwar, dass Ihr Kind die Arbeit gezeigt hat, drücken aber auch aus, dass Sie nicht über die Unklarheiten hinweggehen.

Ich habe jetzt mehrfach zur Kenntnisnahme - mit Nachfrage bei dem Schüler / der Schülerin - in der Sekundarstufe I (5-10) 1 - 2 Stunden benötigt - und ich beherrsche den Stoff!
Und für den folgenden Brief an die Lehrkraft habe ich noch mal eine Stunde aufgewand.


Herzliche Grüße, GEORG MOHR;
Unabhängiger schulpädagogischer Berater - Gutachter - Lehrer

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PinHei



Anmeldedatum: 20.02.2006
Beiträge: 60
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.04.2006, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Mohr

Bei der letzten Klassenarbeit habe ich sehr lange gebraucht bis ich meine Unterschrift leistete. Bis es zu dieser kam, führte ich ein entsprechendes Gespräch mit meinem Sohn z.B. über den fehlenden Notenspiegel, wie kommt die Note zustande? und weiteres mehr.

Ich habe mir dann das Recht gegönnt, dass es für mich nicht ersichtlich ist wie die Note entstanden ist und dieses unmissverständlich unter die Arbeit geschrieben.

Mit diesen Tatsachen wie geschildert benötigte ich ca. 15-20 Minuten im Normalfall sind es etwa 10 Min. Über die Antwort der Lehrkraft würde ich ihnen gerne persönlich zu einem späteren Zeitpunkt berichten bzw. zeigen.

Viele Grüße
Heinz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Elternmitarbeit und Elternmitwirkung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de