Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fall Natascha

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Förderung allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marlene Mayer



Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 271
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 06.09.2006, 15:39    Titel: Fall Natascha Antworten mit Zitat

Quelle: http://onnachrichten.t-online.de/c/89/92/39/8992394.html

Reporter von Nataschas Intelligenz beeindruckt
Der Reporter sagte nach der Aufzeichnung des Gesprächs, er habe Natascha als "sehr energiegeladen, sehr aktiv und voller Wünsche für die Zukunft" erlebt. Er habe eine "sehr selbstbewusste, intelligente Frau" getroffen. Die 18-Jährige habe ihn mit ihrer Persönlichkeit und ihrem Charakter beeindruckt und erstaunt. Man dürfe sich aber nicht täuschen lassen von ihrem Auftreten und müsse im Hinterkopf immer die Situation behalten, in der Kampusch mehr als acht Jahre lang gelebt habe.

-------------------------------------------------------------------------------
Ich frage mich, wie das ohne Schulunterricht hat funktionieren können?

Liebe Grüße

Marlene
_________________
Die entscheidenden Veränderer der Welt sind immer gegen den Strom geschwommen. Walter Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Braunauge



Anmeldedatum: 31.01.2006
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 10.09.2006, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marlene,

ich mag diesen Fall nicht so gerne für diese Diskussion heranziehen.
Natürlich ist das Mädchen recht klug , da es ja von ihrem Entführer unterrichtet wurde . Dennoch kann man schlecht abschätzen was durch die Isolation u. die gewaltsame Trennung von ihren Eltern für seelische Schäden verursacht wurden.

Im Vergleich zum Fall der Hamburger Familie zwei völlig unterschiedliche Vorrausetzungen die m.E. auch nicht vergleichbar sind.

Normalerweise sollten Kinder ja nicht völlig isoliert werden , wie das bei Natascha der Fall war. Dieses Kind hatte ja außer Lernen im Prinzip nichts Anderes um seinen Alltag sinnvoll zu füllen.

LG Braunauge
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rommy



Anmeldedatum: 23.02.2006
Beiträge: 187
Bundesland: Bayern

BeitragVerfasst am: 10.09.2006, 21:08    Titel: Re: Fall Natascha Antworten mit Zitat

Marlene Mayer hat Folgendes geschrieben:
Quelle: http://onnachrichten.t-online.de/c/89/92/39/8992394.html

Reporter von Nataschas Intelligenz beeindruckt
Der Reporter sagte nach der Aufzeichnung des Gesprächs, er habe Natascha als "sehr energiegeladen, sehr aktiv und voller Wünsche für die Zukunft" erlebt. Er habe eine "sehr selbstbewusste, intelligente Frau" getroffen. Die 18-Jährige habe ihn mit ihrer Persönlichkeit und ihrem Charakter beeindruckt und erstaunt. Man dürfe sich aber nicht täuschen lassen von ihrem Auftreten und müsse im Hinterkopf immer die Situation behalten, in der Kampusch mehr als acht Jahre lang gelebt habe.-------------------------------------------------------------------------------
Ich frage mich, wie das ohne Schulunterricht hat funktionieren können?

Liebe Grüße

Marlene



Hallo Marlene,

es ist eine so tragische Geschichte, ich hab grad am WE wieder viel über Natascha nachgedacht. Das Interview hat mich zutiefst berührt!!!
Argwöhnisch macht mich, daß sie von sich auch nicht zu ihren Eltern kommen will. Die Psychologen beeiflussen sie sicherlich, auch ist vor den Wohnhäusern ihrer Eltern sicher immer noch viel Presse. Aber ich hab festgestellt, daß sie kurz ihrer mom erwähnt hat beim Interview, von ihrem dad kein Wort.
Ich fand das merkwürdig.

Sie zeigt so viel Stärke, dieses Leben mit WP hat sie sicher auch geprägt. Aber grad die ersten Jahre müssen doch die Hölle auf Erden gewesen sein. Nicht nur die Angst, auch ....ja, auch wenn es sich merkwürdig anhört, diese schreckliche Langeweile! Sie hatte doch nichts anderes zu tun, als zu lernen, zu lesen und drauf zu hoffen, irgendwann wieder in die Sonne zu kommen!

Wieso will sie kein Treffen mit ihrem Vater??

Aber eine so schlimme Geschichte wie diese sollten wir wirklich nicht im emgs.Forum bereden. Natascha wird sicher dieses angesprochene Buch schreiben, ich werd es auch kaufen!

Man kann ihr nur weiterhin viel Kraft und ganz viel Glück wünschen.

LG an alle
rommy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doris Carnap
Moderatorin


Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 803
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.09.2006, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marlene,
Zitat:

Marlene: Der Reporter sagte nach der Aufzeichnung des Gesprächs, er habe Natascha als "sehr energiegeladen, sehr aktiv und voller Wünsche für die Zukunft" erlebt....Ich frage mich, wie das ohne Schulunterricht hat funktionieren können?


Ich habe nur das Ende des Interviews gesehen und bin auch beeindruckt.

Natascha hat eine starke Persönlichkeit, sie ist nicht nur intelligent, sondern sie hat sich auch intelligent verhalten. Sie hat ihre Situation analysiert und versucht entsprechend zu handeln. Und sie hat wohl viel ferngesehen und so am Leben teilgenommen und so natürlich viel Wissen und Informationen aufgenommen.

Ohne Schule - kein Probem! Bekannterweise bleibt vom Schulstoff nur 10% hängen. Schule ist ja eher spezialisiert auf Verhinderung von Lernen und Wissensanreicherung!

Nataschas Ziel ist es, so schnell wie möglich ihr Abitur (Matura) zu machen! Ich bin gespannt, wie lange sie dazu brauchen wird.

Doris
_________________
"Das Geheimnis der Erziehungskunst ist der Respekt vor dem Schüler." Ralph Waldo Emerson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Förderung allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de