Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V.
www.emgs.de
 

Der Verein von Eltern für Eltern

Das Schreiben von Beiträgen ist nur registrierten Usern gestattet

Elterninitiative-Startseite

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Linkshändigkeit

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anonym



Anmeldedatum: 22.06.2007
Beiträge: 5
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.07.2007, 21:18    Titel: Linkshändigkeit Antworten mit Zitat

Hallo an alle,

unser Sohn ist Linkshänder in der 1. Klasse. Die KL ignoriert seine Linkshändigkeit. Sei es bei Unterrichtsmaterialien, bei Stiften, die sie einfach besorgt etc. Evil or Very Mad Wer kann mir einige Tips geben wie wir das 2. Schuljahr besser beginnen als wir nun das 1. beenden?

Danke! Gruss anonym
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doris Carnap
Moderatorin


Anmeldedatum: 18.01.2006
Beiträge: 803
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.07.2007, 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo anonym,

die Lehrerin wird die Linkshändigkeit deines Sohnes ignorieren, weil sie wahrscheinlich nichts darüber weiß, sie kennt die Probleme und Besonderheiten nicht. Hast du die Lehrerin schon mal (hoffentlich vorsichtig!) darauf angesprochen und ihr erzählt was dein Sohn benötigt? Falls es doch schon zwischen dir und der Lehrerin zu ?Missverständnissen? gekommen ist, versuch es schriftlich. Vielleicht druckst du für die Lehrerin einen Text zum Thema aus und bittest sie darum in Zukunft die Tipps zu berücksichtigen. Hier noch mal zwei Links zu Seiten mit Informationen, die du wahrscheinlich schon kennst:

http://www.linkshaenderseite.de/unterst.html

http://www.familienhandbuch.de/cmai....fige_Probleme/s_1696.html

Doris
_________________
"Das Geheimnis der Erziehungskunst ist der Respekt vor dem Schüler." Ralph Waldo Emerson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Landys



Anmeldedatum: 01.09.2006
Beiträge: 27
Bundesland: Sachsen

BeitragVerfasst am: 09.07.2007, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es gut, wenn eine Lehrerin die Linkshändigkeit ignoriert.
Damit meine ich, sie anerkennt dies. Macht keine Unterschiede zwischen rechts und links. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man als Linkshänder sowieso allein umpolt.
Nur bei Füllhalter und Schere könnte man die extra für Linkshänder angefertigten Sachen nehmen, ist aber bei manchen Linkshändern auch nicht zu gebrauchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silke
vorübergehend gesperrter User


Anmeldedatum: 22.03.2006
Beiträge: 89
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.07.2007, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, auch unser Sohn ist Linkshänder; wichtig ist m. E. vor allem, dass Linkshänder, wenn sie neben Rechtshändern sitzen, links außen am Tisch sitzen, da man sich sonst mit den Armen ins Gehege kommt.
Ich erlebe das jeden Tag, denn mein Sohn sitzt am Esstisch rechts neben mir, und wir kommen uns häufiger mit den Armen in die
Quere; ist nicht schlimm zu Hause und beim Essen, aber beim Schreiben stört das doch gewaltig.

Viele Grüsse
Silke
_________________
Einen Menschen erziehen heißt, ihm zu sich selbst verhelfen (Peter Altenberg)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anonym



Anmeldedatum: 22.06.2007
Beiträge: 5
Bundesland: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.07.2007, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an alle Antworten,

die Lehrerin behauptet selbst Linkshänder zu sein, schreibt aber rechts?!?

Auf die Sitzordnung paßt unser Sohn selbst auf.

Linkshänderschere etc. hat er alles.

Es geht um die Schreibarbeit in seinen Heften, da muss er immer seine Hand heben weil der sich die Vorgaben verdeckt und somit viel, viel Zeit verliert. Ich weiß, das es Materialien gibt z.B. Cornelsenverlag, da sind die Arbeitsblätter für rechts und links.

Die Faserschreiben, die natürlich die Lehrerin auch besorgt, verwischt er sich. Ich hatte extra schon vorgesorgt und ihm einen Stift mit einer Flüssigkeit die schneller trocknet besorgt. Doch diese Lehrerin verlangt, das er den von ihr besorgten Stift benutzt werden muss. Das Schlimme daran ist, daß unser Sohn eine schöne Schrift hat und sich mit diesem Stift seine ganzen Hefte verschmiert, was sich dann wieder auf die Benotung auswirkt.

Frage darf Sie das und wie kann ich diese Lehrerin davon am geschicktesten überzeugen, das unser Sohn mit seinem Stift schreiben darf.

Ach übrigens, Unser Sohn ist nicht der einzigste Linkshänder in dieser Klasse, dem es so ergeht.

Gruss anonym
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Landys



Anmeldedatum: 01.09.2006
Beiträge: 27
Bundesland: Sachsen

BeitragVerfasst am: 19.07.2007, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Überzeugen? Warum?
Dein Sohn ist Linkshänder, entweder sie akzeptiert das bei der Materialbeschaffung (so ist es an unseren Schulen) oder sie soll dir eine Liste über die Materialien geben, die du für deinen Sohn anschaffst.
Aber:
ich glaube hier liegt ein anderes Problem - dein Sohn ist sich wahrscheinlich nicht sicher, mit welcher Hand er es überhaupt am Besten kann. Linkshänder kommen mit den Situationen allein klar, sie verwischen nichts. Vielleicht ist es ratsam, damit mal einen Arzt oder Ähnlichem anzusprechen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erika
Stammposter


Anmeldedatum: 20.01.2006
Beiträge: 147
Bundesland: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 20.07.2007, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo anonym,

wenn es mehrere Linkshänder gibt, dann tut euch doch zusammen und führt ein Gespräch mit der Lehrerin. Ich weiß nicht, ob sie den Stift vorschreiben darf, finde es aber persönlich voll daneben. Vielleicht hilft es, wenn du in Ruhe auf die Probleme aufmerksam machst und ihr deutlich wird, dass deinem Sohn mit einem anderen Stift die Schmiererei erspart bleiben könnte. Notfalls würde ich ihr auch entsprechendes zum Lesen mitbringen oder notfalls sogar mit dem Schulleiter sprechen. Das darf einfach nicht angehen, dass alle Kinder ständig gleich funktionieren sollen.

Falls dein Sohn noch andere Besonderheiten hat wie z.B. ADS-Symptome oder Legasthenie (kommt oft vor im Zusammenhang mit Linkshändigkeit bzw. nicht festgelegte Seitigkeit), dann würde ich dir raten, dich einmal über Kiss und frühkindliche Reflexe zu informieren.

Viele Grüße
Erika
_________________
In dem Moment, wo die Hirnfunktionen vollständig und abgewogen ablaufen, erreichen die Körperbewegungen ihr höchstes Maß an Anpassung, ist Lernen eine relativ einfache Aufgabe und richtiges Verhalten ein ganz natürlicher Zustand.

(A. Jean Ayres)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Landys



Anmeldedatum: 01.09.2006
Beiträge: 27
Bundesland: Sachsen

BeitragVerfasst am: 21.07.2007, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo anonym,
ich war auch Linkshänder, aber Schriftbild in Spiegelschrift.
Damals wurden wir damit "umgepolt", denn das passte nicht ins Bild. Daher glaube ich es der Lehrerin.
Meine Schüler haben damals auch nicht geglaubt, dass ich überhaupt links schreibe. das war ein Gaudi, als sie es alle dann auch versuchen wollten an der Tafel!
Ich würde mich Erika auch anschließen. Es gibt bestimmt noch ein oder zwei Linkshänder in der Klasse, dass wissen dann die Kinder auch.

Mich würde interessieren, wie du/ihr das der Lehrerin vermittelt und ob sie zu evt. Änderungen bereit ist.
Gruß Landys
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elterninitiative gegen Mobbing und Gewalt an Schulen (EMGS) e.V. Foren-Übersicht -> Allgemeine Diskussionen über Schulprobleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de